Skip to main content
main-content

01.07.2013 | Original article | Ausgabe 4/2013

Journal of Orofacial Orthopedics / Fortschritte der Kieferorthopädie 4/2013

Cephalometric assessment of human fetal head specimens

Zeitschrift:
Journal of Orofacial Orthopedics / Fortschritte der Kieferorthopädie > Ausgabe 4/2013
Autoren:
Prof. Dr. Dr. R.J. Radlanski, K. Heikinheimo, A. Gruda

Abstract

Background

Past investigations of prenatal craniofacial growth have largely relied on histological sections. Few studies have taken measurements on three-dimensional representations (3D reconstruction, 3D CT, postmortem) or varying depth levels (ultrasound), and we know of no craniofacial growth studies done on cleared-and-stained specimens of whole fetal heads.

Materials and methods

This study comprised 14 human fetal head specimens cleared and stained with alizarin red and alcian blue. They had been stored in glycerol and represented weeks 8–12 of gestation, with crown-rump lengths ranging from 23–145 mm. These specimens were cephalometrically analyzed in norma frontalis and norma lateralis, which notably included the opportunity for side-to-side comparison.

Results

As the cranial membrane bones progressively approached each other, the orbits, maxilla, and mandible gradually grew wider. Likewise, the sagittal dimensions of the maxilla and mandible increased continuously and synchronically. We noted side-to-side differences ranging from 2–5 mm. Another notable finding concerned the inclination of the maxilla relative to the cranial base, which increased more on the right than on the left side.

Conclusion

This is the first investigation presenting side-to-side comparative measurements of human fetal head specimens. Such measurements are essential in the quest toward validating the findings of other imaging techniques such as CT or MRI and—most importantly—intrauterine sonography.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2013

Journal of Orofacial Orthopedics / Fortschritte der Kieferorthopädie 4/2013 Zur Ausgabe

Informationen

DGKFO-Mitteilungen

  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Journal of Orofacial Orthopedics 6x pro Jahr für insgesamt 379 € im Inland (Abonnementpreis 350 € plus Versandkosten 29 €) bzw. 397 € im Ausland (Abonnementpreis 350 € plus Versandkosten 47 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 31,58 € im Inland bzw. 33,08 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inkl. dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

Neu im Fachgebiet Zahnmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Zahnmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise