Skip to main content
main-content

06.08.2018 | Original Paper

Cerebrospinal fluid markers analysis in the differential diagnosis of dementia with Lewy bodies and Parkinson’s disease dementia

Zeitschrift:
European Archives of Psychiatry and Clinical Neuroscience
Autoren:
Karin Gmitterová, Joanna Gawinecka, Franc Llorens, Daniela Varges, Peter Valkovič, Inga Zerr

Abstract

Dementia with Lewy bodies (DLB) and Parkinson’s disease dementia (PDD) share a couple of clinical similarities that is often a source of diagnostic pitfalls. We evaluated the discriminatory potential of brain-derived CSF markers [tau, p-tau (181P), Aβ1−42, NSE and S100B] across the spectrum of Lewy body disorders and assessed whether particular markers are associated with cognitive status in investigated patients. The tau CSF level, amyloid β1−42 and p-tau/tau ratio were helpful in the distinction between DLB and PDD (p = 0.04, p = 0.002 and p = 0.02, respectively) as well as from PD patients (p < 0.001, p = 0.001 and p = 0.002, respectively). Furthermore, the p-tau/tau ratio enabled the differentiation of DLB with mild dementia from PDD patients (p = 0.02). The CSF tau and p-tau levels in DLB and CSF tau and p-tau/tau ratio in PDD patients reflected the severity of dementia. Rapid disease course was associated with the decrease of Aβ1−42 in DLB but not in PDD. Elevation of S100B in DLB (p < 0.0001) as well as in PDD patients (p = 0.002) in comparison to controls was estimated. Hence, with the appropriate clinical context; the CSF marker profile could be helpful in distinguishing DLB from PDD patients even in early stages of dementia.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Psychiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2017 | Buch

Pocket Guide Psychopharmaka von A bis Z

Im Pocket Guide finden Sie von A bis Z schnell und übersichtlich die "Erste-Hilfe"-Information rund um alle Psychopharmaka, die Sie auf Station und im Praxisalltag brauchen. Das Pocket-Buch passt bestens in die Kitteltasche. Auf eine ausführliche Darstellung der Störungen wurde bewusst verzichtet.

Autoren:
Prof. Dr. med. Otto Benkert, Prof. Dr. med. I.-G. Anghelescu, Prof. Dr. med. G. Gründer, Prof. Dr. med. P. Heiser, Prof. Dr. rer. Nat. C. Hiemke, Prof. Dr. med. H. Himmerich, Prof. Dr. med. F. Kiefer, Prof. Dr. med. C. Lange-Asschenfeldt, Prof. Dr. med., Dr. rer. nat., Dipl.-Psych. M.J. Müller, Dr. med., Dipl.-Kfm. M. Paulzen, Dr. med. F. Regen, Prof. Dr. med. A. Steiger, Prof. Dr. med. F. Weber

2016 | Buch

Klinikmanual Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Dieses Kitteltaschenbuch enthält übersichtlich und systematisch alle notwendigen Informationen zum schnellen Nachschlagen auf Station, in der Ambulanz oder im Konsildienst: Klare Handlungsanweisungen, Therapieempfehlungen und die notwendigen rechtlichen Hintergründe.

Herausgeber:
Prof. Dr. Dr. Frank Schneider