Skip to main content
main-content

08.05.2019 | Review | Ausgabe 4/2019

Journal of NeuroVirology 4/2019

Cerebrovascular events after herpes zoster infection: a risk that should be not underestimated

Zeitschrift:
Journal of NeuroVirology > Ausgabe 4/2019
Autoren:
Marco Zuin, Gianluca Rigatelli, Alessandro Adami
Wichtige Hinweise

Publisher’s note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

The occurrence of a cerebrovascular event after a herpes zoster (HZ) infection represents a nightmare in clinical practice, especially in those patients with concomitant cardiovascular comorbidities/risk factors and disease related per se to a higher risk of zoster infection. Moreover, the absence of a consensus opinion regarding a specific and adequate prevention of cerebrovascular events in these patients further complicates the treatment. Accumulating evidences demonstrated that HZ and HZ ophtalmicus (HZO) increase the risk of cerebrovascular events in the short-and long-term periods. Moreover, patient’s ages < 40 years old, despite having fewer traditional cardiovascular comorbidities, demonstrated a higher risk of cerebrovascular events after both HZ and HZO infection. Further prospective studies are needed to analyse the role of antiviral treatments and vaccination in these subjects to clarify if they could be able to reduce the risk of stroke after a zoster infection. In the meanwhile, physicians must be aware of a higher risk of cerebrovascular events, especially in younger patients, with few cardiovascular risk factors, after an HZ infection.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2019

Journal of NeuroVirology 4/2019 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise