Skip to main content
main-content

Allgemeine Chirurgie

Empfehlungen der Redaktion

01.11.2016 | Aneurysmen | Imaging in Intensive Care Medicine | Ausgabe 3/2017

Worauf deuten die roten Flecken am linken Fuß hin?

Ein 60-jähriger, übergewichtiger Patient stellt sich mit starker pulmonaler Hypertonie, schwerer Mitralklappenisuffizienz, mäßiger Trikuspidalklappeninsuffizienz. Die chirurgische Therapie umfasste einen Mitralklappenersatz und eine Trikuspidalringimplantation und machte eine venös-arterielle Extrakorporale Membranoxygenierung nötig. Was verursachte dann die roten Flecken?

09.06.2017 | Gastrointestinale Tumoren | Leitthema | Ausgabe 8/2017

Minimalinvasive Optionen bei transanalen Eingriffen

Ein Überblick über die aktuellen minimalinvasiven Zugänge als Optionen für endo- und extraluminale kolorektale Eingriffe darzustellen.

20.03.2017 | Kolorektales Karzinom | Bild und Fall | Ausgabe 8/2017

Kolorektales Karzinom und Talgdrüsenkarzinom – wie lautet Ihre Diagnose?

58-jähriger Patient, 2016 stationär mit der Verdachtsdiagnose eines präsakralen Tumorrezidivs bei Zustand nach Proktokolektomie mit ileoanaler Pouchanastomose wegen 3 synchroner invasiver Adenokarzinome des Kolons (2) und Rektums (1) im Jahr 2014. Beiläufig berichtete er über einen am rechten Oberarm lokalisierten, walnussgroßen, klinisch als Atherom imponierenden Weichteiltumor. 

Aktuelle Meldungen

Kommentierte Studienreferate

  • 05.09.2017 | Ösophagus und Gastrointestinaltrakt | Kommentierte Studie | Onlineartikel

    Perorale endoskopische Myotomie

    So häufig ist gastroösophagealer Reflux nach POEM

    Eine aktuelle Studie blickt auf mögliche Komplikationen der peroralen endoskopischen Myotomie (POEM), im speziellen auf den gastroösophagealen Reflux. Bedeuten die Ergebnisse womöglich den Sargnagel für die POEM? Die Studie – für Sie kommentiert. 

    Quelle:

    springermedizin.de

    Autor:
    Professor Dr. med. Jens J.W. Tischendorf

Weiterführende Themen

Update Chirurgie

Kongressdossiers

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

01.10.2017 | Leitthema | Ausgabe 10/2017

Prä- und innerklinisches Management bei MANV und Terroranschlag

Durch die terroristischen Anschläge in Paris, Brüssel, Ansbach, München, Berlin, zuletzt Manchester und London ist eine mögliche terroristische Attacke als Bedrohung für unsere Gesellschaft und als Herausforderung für die medizinischen …

18.09.2017 | Aktuelle Stellungnahme | Ausgabe 10/2017 Open Access

Das Patient-Blood-Management-Konzept

„Patient Blood Management“ ist ein multimodales Konzept mit den Zielen, eine Anämie zu erkennen, zu vermeiden und zu therapieren, die Hämostase zu optimieren, den iatrogenen Blutverlust zu minimieren und eine patientenzentrierte Entscheidung zum …

18.09.2017 | Leitthema | Ausgabe 6/2017

Simulation der Fluid-Struktur-Interaktion in arteriellen Bypässen

Computergestützte Simulationen der lokalen Hämodynamik können einen wichtigen Beitrag zur Untersuchung und Optimierung gefäßchirurgischer Techniken, künstlicher Gefäßmaterialien und Gefäßstützen leisten. Mit dem vorgestellten Modellierungsansatz …

14.09.2017 | Leitthema | Ausgabe 6/2017

Dynamische Analyse der biomechanischen Eigenschaften der infrarenalen Aorta

Der maximale Aortendurchmesser ist ein guter Parameter zur Beobachtung des Aneurysmawachstums, aber nicht geeignet für eine Vorhersage der Aneurysmaruptur. Mit der Entwicklung der numerischen Biomechanik kann die Rupturprädiktion um die Spannungs- …

Meistgelesene Artikel

28.09.2017 | Recht für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

Hausarzt muss 50.000 Euro Schmerzensgeld zahlen

20.09.2017 | Notfallmedizin | Blickdiagnose | Onlineartikel

Warum mumifizierte der Fuß?

20.03.2017 | Dyspnoe | Bild und Fall | Ausgabe 7/2017

Rückenschmerzen und akute Dyspnoe – wie lautet Ihre Diagnose?

29.03.2017 | Operative Therapie | Bild und Fall | Ausgabe 8/2017

Warum mumifizierte der Fuß?

Neueste CME-Kurse

04.10.2017 | Erkrankungen des Myokards | CME-Kurs | Kurs

Myokardprotektion

Zertifiziert bis: 05.10.2018 | CME-Punkte: 3

03.10.2017 | Frakturen | CME-Kurs | Kurs

Frakturen der unteren Extremität im Kindesalter – Teil 1: Oberschenkel- und kniegelenksnahe Frakturen

Zertifiziert bis: 04.10.2018 | CME-Punkte: 3

25.09.2017 | Inkontinenz | CME-Kurs | Kurs

Stuhlinkontinenz – Diagnostik, Behandlung und Stellenwert der Sakralnervenstimulation

Zertifiziert bis: 26.09.2018 | CME-Punkte: 3

10.09.2017 | Prothetik | CME-Kurs | Kurs

Kiefergelenkendoprothesen

Zertifiziert bis: 11.09.2018 | CME-Punkte: 3

Sonderberichte

Sonderbericht

Primäre und sekundäre Lymphödeme

In Zeiten, in denen die rasche Entlassung nach operativen Eingriffen und die Verordnung wirksamer Medikamente bei möglichst kurzem Patientenkontakt Maßstäbe für den medizinischen Erfolg geworden sind, ist eine adäquate Behandlung des Lymphödems schwierig geworden. Therapie der Wahl ist die komplexe physikalische Entstauungstherapie (KPE). Sie ist zeitaufwändig und bedarf der Versorgung durch ein Team, in dem Arzt, Physiotherapeut, Sanitätshaus und nicht zuletzt Patient Hand in Hand agieren müssen, um einen anhaltenden Erfolg zu erreichen. In Deutschland haben Patienten noch vergleichsweise gute Chancen, eine solche Behandlung verordnet und bezahlt zu bekommen. Doch vielerorts mangelt es auch hier an einer strukturierten Versorgung mit der Folge, dass Lymphödeme zu spät diagnostiziert werden und längst nicht alle, die von der KPE profitieren würden, sie auch leitliniengerecht erhalten.

Medical Data Institute GmbH

Jobbörse | Stellenangebote für Chirurgen

Zeitschriften für das Fachgebiet Chirurgie

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Chirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise