Skip to main content
main-content

Plastische und ästhetische Chirurgie

Empfehlungen der Redaktion

Roboterassistierte Haartransplantation

Die roboterassistierte Haarwurzelentnahme (FUE) ist eine echte Neuerung und Bereicherung im Prozess der Eigenhaarwurzeltransplantation. Das ARTAS-Robotersystem arbeitet sicher und mit sehr geringer Verletzungsrate für die Haarwurzelschäfte.

Tumoradaptierte Reduktion der Brust

Die tumoradaptierte Reduktion ist eine onkoplastische Operationstechnik, die eine großvolumige Exzision von malignen Tumoren in der Brust ermöglicht mit dem Ziel, die Ästhetik der Brust zu erhalten.

Rhinoplastik: Wann funktionell, Wann ästhetisch?

Nur wenn eine funktionelle Störung z.B. der Nasenatmung vorliegt zahlt die Kasse. Deswegen muss klar zwischen funktioneller und kosmetischer Indikation unterschieden werden können. Doch die Grenze ist nicht immer klar zu ziehen. Wie sind z. B. Patientenklagen „Der Höcker schmerzt“ oder „Mir passt keine Brille“ einzuordnen?

Aktuelle Meldungen

07.10.2016 | Plastische und ästhetische Chirurgie | Nachrichten

Kandidat für Nasenkorrektur – oder für Psychotherapie?

Patienten, die sich aus kosmetischen und/oder funktionellen Gründen zur Septorhinoplastik vorstellen, leiden häufig an körperdysmorphen Störungen. 

18.07.2016 | MKG-Chirurgie | Nachrichten

Auch junge Chirurgen oft schon ausgebrannt

In welchen chirurgischen Fachgebieten sind die Burnout-Raten am höchsten und wer hadert mit seinem Job am meisten? Ein Forscherteam aus Washington ist diesen Fragen nachgegangen. 

15.06.2016 | Plastische und ästhetische Chirurgie | Nachrichten

Sieben Fragen decken körperdysmorphe Störung auf

Mit nur sieben Fragen können ästhetische Chirurgen recht zuverlässig feststellen, ob ihre Kunden eine körperdysmorphe Störung haben. In einem solchen Fall sind diese mit dem Ergebnis des Eingriffs häufig nicht zufrieden.

Weiterführende Themen

Kommentierte Studienreferate

  • 01.12.2016 | Harnblasenkarzinom | journal club | Ausgabe 8/2016

    Radikale Zystektomie versus Radiochemotherapie

    Zystektomie oder organerhaltende Therapie (transurethrale Tumorresektion mit dem Ziel der R0-Resektion und anschließender Radiochemotherapie) beim muskelinvasiven Harnblasenkarzinom? Die Prognose der Patienten nach Alter und Behandlungsjahr wurde nun vergleichend ausgewertet.

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

11.11.2016 | Erkrankungen von Nase, Nebenhöhlen und Gesicht | Originalien | Ausgabe 12/2016

Loch in der Nasenscheidewand – Was kann Silikon?

Ergebnisse mit individuell angepassten Obturatoren aus Silikon

Perforationen der Nasenscheidewand können für den Patienten durch vermehrte Borkenbildung, Nasenbluten, behinderte Nasenatmung und pfeifende Atemgeräusche sehr belastend sein. Wie eine Septumplastik diese Symptomatik beeinflusst, zeigen die Ergebnisse einer retrospektiven Studie.

01.09.2016 | Harnröhrenstrikturen | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 9/2016

Wenn es eng wird: goldene Zeiten für die offene Harnröhrenplastik

Die Behandlung von Harnröhrenstrikturen erfolgt meist mittels Bougierung oder Sicht-Urethrotomie. Ein dauerhaft gutes Ergebnis ist mit diesen Maßnahmen aber nur in Ausnahmefällen zu erreichen. Hohe Erfolgsraten zeigen dagegen offen rekonstruktive …

01.09.2016 | HNO-Erkrankungen | FORTBILDUNG . SCHWERPUNKT | Ausgabe 16/2016

Rhinoplastik: wann funktionell, wann ästhetisch?

Nur wenn eine funktionelle Störung z.B. der Nasenatmung vorliegt zahlt die Kasse. Deswegen muss klar zwischen funktioneller und kosmetischer Indikation unterschieden werden können. Doch die Grenze ist nicht immer klar zu ziehen. Wie sind z. B. Patientenklagen „Der Höcker schmerzt“ oder „Mir passt keine Brille“ einzuordnen?

Update Chirurgie

Kongressdossiers

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

04.01.2017 | Leitthema | Ausgabe 1/2017

Variationsbreite der Pankreatojejunostomie bei Pankreaskopfresektion

Die Insuffizienz der Pankreatojejunostomie bestimmt maßgeblich die Morbidität und Mortalität der Pankreaskopfresektion. Ursachen sind aggressiver Pankreassaft sowie das gehäufte Auftreten einer lokalen Pankreatitis durch Manipulation des Pankreas …

04.01.2017 | Leitthema | Ausgabe 1/2017

Evidenzlage zu supportiven Maßnahmen zur Sicherung der Pankreasanastomose

Trotz Zentralisierung der Pankreaschirurgie und enormer Fortschritte in der operativen Technik und im perioperativen Management gilt die Pankreasanastomose immer noch als „Achillesferse“ der Pankreaschirurgie. Da die postoperative Pankreasfistel …

19.12.2016 | Journal Club | Ausgabe 1/2017

Aktuelle Trends in der onkologischen Ösophaguschirurgie

15.12.2016 | Video plus | Ausgabe 1/2017 - Zusatz

First report of urinary endoscopic vacuum therapy

The technique of urinary endoscopic vacuum therapy of the bladder is described. A new minimalized open-pore drainage catheter was developed that can be placed into the bladder. Thus urine can be drained in an active manner completely. In the case …

Meistgelesene Artikel

11.03.2016 | Notfallmedizin | Video-Artikel | Onlineartikel

Neue ERC-Reanimationsleitlinie: Das müssen Sie wissen!

23.01.2016 | Recht für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

Sechsstellige Summe gegen zwei Ärzte

21.10.2016 | Schenkelhernie | Videobeitrag: Aktuelle Operationstechniken | Ausgabe 11/2016

Leisten- und Schenkelhernienchirurgie

Offene Netzverfahren. Videobeitrag

03.01.2017 | Krankheiten der Mundschleimhaut | Onlineartikel

Ein Hustenstoß legt Tumor bloß

Neueste CME-Kurse

Jobbörse | Stellenangebote für Chirurgen |

Zeitschriften für das Fachgebiet Chirurgie

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Chirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise