Skip to main content
main-content

Thoraxchirurgie

Empfehlungen der Redaktion

14.04.2018 | Pleuraerkrankungen und Pneumothorax | aufgefallen | Ausgabe 2/2018

Hartnäckigster Pneumothorax – Wie wären Sie vorgegangen?

Bei einem Patienten mit bilateralem sekundären Pneumothorax bei pulmonaler Sarkoidose und Lungenemphysem zeigte sich unter Drainagetherapie ein persistierender Pneumothorax. Die Therapie gestaltete sich komplizierter als gedacht.

04.01.2017 | Stumpfes Thoraxtrauma | Kasuistiken | Ausgabe 2/2017

Schweres stumpfes Thoraxtrauma nach Skikollision

Ein ca. 25-jähriger Skifahrer kollidierte im Bereich einer Pistenkreuzung mit hoher Geschwindigkeit zuerst mit einer anderen Skifahrerin und im Weiteren mit einer Schneekanone.

07.12.2016 | Metastasen | Originalien | Ausgabe 6/2017

Chirurgie pulmonaler Metastasen des kolorektalen Karzinoms

Die prognostische Signifikanz der chirurgischen Lungenmetastasenresektion des kolorektalen Karzinoms ist nicht durch randomisierte Studien eindeutig belegt. Ziel unserer Arbeit war, einen Überblick über aktuelle Indikationskriterien, die präoperative Diagnostik und präferierte Operationstechniken der Lungenmetastasektomie in deutschen Kliniken darzustellen.

Aktuelle Meldungen

Kommentierte Studienreferate

  • 15.04.2016 | Pneumologie | Kommentierte Studie | Onlineartikel

    Dilemma beim Lungenscreening

    Misstrauen die Praktiker beim Lungenrundherd den Leitlinien?

    Trotz Fortschritten in Bildgebung und Verfügbarkeit nicht operativer Biopsiemethoden wird in der Praxis beim Lungenrundherd nach wie vor oft invasiv diagnostiziert und unnötig chirurgisch entfernt, wie eine Beobachtungsstudie ergab.

    Quelle:

    SpringerMedizin.de

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

14.04.2018 | Pleuraerkrankungen und Pneumothorax | aufgefallen | Ausgabe 2/2018

Hartnäckigster Pneumothorax – Wie wären Sie vorgegangen?

Bei einem Patienten mit bilateralem sekundären Pneumothorax bei pulmonaler Sarkoidose und Lungenemphysem zeigte sich unter Drainagetherapie ein persistierender Pneumothorax. Die Therapie gestaltete sich komplizierter als gedacht.

14.12.2017 | Thorakale und thorakoabdominale Aortenprozesse | Evidenzbasierte Medizin | Ausgabe 2/2018

Leitlinien Aortenerkrankungen der European Society of Cardiology

Zusammenfassung und Kommentar

In der Aortenmedizin sind noch viele Fragen offen. Leitlinien helfen uns dabei, die bestmögliche Entscheidung zur Therapie einer Aortenerkrankung zu treffen. Dieser Übersichtsbeitrag zu den Leitlinien der European Society of Cardiology (ESC) über Aortenerkankungen fasst die aktuellen Kernempfehlungen bezüglich der Behandlung der Aortenpathologien zusammen.

19.01.2017 | Kindertraumatologie | Originalien | Ausgabe 3/2018

Thorakale Verletzungen beim schwer verletzten Kind

Assoziation mit erhöhter Verletzungsschwere und vermehrten Komplikationen

Nur wenige wissenschaftliche Untersuchungen befassen sich mit der Rolle des Thoraxtraumas beim Schwerverletzten im Kindesalter. Ziel dieser Untersuchung ist eine Erfassung und Darstellung der Epidemiologie und Verletzungsmuster schwer verletzter und polytraumatisierter Kinder, die über den Schockraum in einem überregionalen Traumazentrum in einem 4‑Jahres-Zeitraum eingeliefert wurden. 

Update AINS

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

11.04.2018 | Gallenblasen- und Gallengangskarzinom | Originalien | Ausgabe 6/2018

CA19-9 beim intrahepatischen Cholangiokarzinom

Die Bedeutung des Serumtumormarkers CA19-9 für das intrahepatische cholangiozelluläre Karzinom ist Gegenstand aktueller wissenschaftlicher Diskussion. In unserem Kollektiv zeigten Patienten mit einem präoperativen CA19-9-Serumwert >1000 U/ml ein …

11.04.2018 | Originalien | Ausgabe 6/2018

Genderspezifische Unterschiede im frühpostoperativen und onkochirurgischen Langzeitoutcome nach Rektumkarzinomresektion

Nach Herz-Kreislauf-Erkrankungen stehen Malignomerkrankungen in der deutschen Mortalitätsstatistik mit über 20 % an zweiter Stelle und stellen eine der häufigsten Todesursachen dar [ 1 ]. Das kolorektale Karzinom (KRK) ist bei beiden Geschlechtern …

10.04.2018 | Leitthema | Ausgabe 6/2018

Chirurgisches Vorgehen bei kleinen sporadischen neuroendokrinen Pankreastumoren

Kleine (<2 cm) sporadische neuroendokrine Pankreasneoplasien (pNENs) werden in funktionell aktive Tumoren und nichtaktive Tumoren unterteilt. Funktionell aktive pNENs setzen unterschiedliche Hormone wie Insulin, Gastrin, Glukagon oder vasoaktives …

28.02.2018 | In der Diskussion | Ausgabe 5/2018

Duodenumerhaltende Pankreaskopfresektion bei chronischer Pankreatitis

Die in Der Chirurg und The Lancet publizierten Daten nach einer Intention-to-treat-Analyse der Ergebnisse der Multicenter-ChroPac-Studie erlauben es nicht, die Empfehlung der Autoren zu unterstützen, die Whipple-Operation (PD) im Vergleich zur …

Meistgelesene Beiträge

01.06.2018 | Schwindel | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 3/2018

CME: Was der HNO-Arzt bei akutem Schwindel tun kann

04.06.2018 | Sportärztekongress 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Sind Kopfbälle nun schädlich oder nicht?

10.01.2018 | Nekrotisierende Fasziitis | Kasuistiken | Ausgabe 3/2018

Nekrotisierende Fasziitis an Hand und Unterarm

20.09.2017 | Notfallmedizin | Blickdiagnose | Onlineartikel

Warum mumifizierte der Fuß?

Neueste CME-Kurse

Sonderberichte

07.04.2017 | Lymphödem | Sonderbericht | Onlineartikel

Primäre und sekundäre Lymphödeme

Versorgung optimieren bei Störungen des Lymphtransports

In Zeiten, in denen die rasche Entlassung nach operativen Eingriffen und die Verordnung wirksamer Medikamente bei möglichst kurzem Patientenkontakt Maßstäbe für den medizinischen Erfolg geworden sind, ist eine adäquate Behandlung des Lymphödems schwierig geworden. Therapie der Wahl ist die komplexe physikalische Entstauungstherapie (KPE). Sie ist zeitaufwändig und bedarf der Versorgung durch ein Team, in dem Arzt, Physiotherapeut, Sanitätshaus und nicht zuletzt Patient Hand in Hand agieren müssen, um einen anhaltenden Erfolg zu erreichen. In Deutschland haben Patienten noch vergleichsweise gute Chancen, eine solche Behandlung verordnet und bezahlt zu bekommen. Doch vielerorts mangelt es auch hier an einer strukturierten Versorgung mit der Folge, dass Lymphödeme zu spät diagnostiziert werden und längst nicht alle, die von der KPE profitieren würden, sie auch leitliniengerecht erhalten.

Medical Data Institute GmbH

Jobbörse | Stellenangebote für Chirurgen

Zeitschriften für das Fachgebiet Chirurgie

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Chirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise