Skip to main content
main-content

Chirurgie

Übersichtsarbeiten

26.07.2021 | Bandscheibenvorfall | Fortbildung | Ausgabe 4/2021

Wann bei radikulären Beschwerden der LWS operieren?

Oft heißt es in der Publikumspresse, dass bei Rückenschmerzen zu viel operiert werde. Tatsächlich kann es schwierig sein, den richtigen Zeitpunkt für eine Operation bei radikulären Beschwerden aufgrund eines Bandscheibenvorfalls zu finden – denn nur bei wenigen Indikationen ist eine Operation absolut indiziert. Ein Leitfaden.

Autor:
Prof. Dr. med. Stephan Klessinger

12.07.2021 | Wundbehandlung | Sonderbericht | Onlineartikel

Wundheilung und Blutungsmanagement - Faktor-XIII-Bestimmung und Substitution bei Trauma und großflächiger Verbrennung

Faktor-XIII-Defizite können nach (Poly-)Trauma oder bei Verbrennung mit Spalthauttransplantation zu Blutungskomplikationen und ausgeprägten Wundheilungsstörungen beitragen. Da der Faktor-XIII-Mangel nicht an Quick-Wert oder PTT ablesbar ist, ist eine Einzelfaktorbestimmung nötig, die regelmäßig erfolgen sollte, um gezielt substituieren zu können. Bei akuter Blutung kann auch eine Substitution ohne vorherige Messung indiziert sein. Bei großflächigen Verbrennungen plädieren Experten für ein konsequentes Faktor-XIII-Monitoring und eine frühe Substitution.

CSL Behring GmbH

03.07.2021 | Pneumonie | Leitthema

Bildgebung bei respiratorischen Infektionen

Das konventionelle Röntgenbild ist Methode der Wahl bei vermuteter Pneumonie. Bei therapierefraktären oder rezidivierenden Infiltraten, schwieriger Differenzialdiagnostik, Verdacht auf Komplikationen sowie bei immunkompromittierten Patienten kommt …

Autoren:
PD Dr. Sabine Dettmer, Prof. Dr. Jens Vogel-Claussen

30.06.2021 | Neuroradiologie | Leitthema | Ausgabe 7/2021

Tumoren des Zentralnervensystems im Kindes- und Jugendalter

Welche Rolle spielt die Bildgebung in der Diagnostik? Worauf ist beim Einsatz von Kontrastmitteln zu achten und welche Tumoren des ZNS treten im Kindesalter besonders häufig auf?

Autoren:
Dr. G. Hahn, H.-J. Mentzel

29.06.2021 | Verletzungen der Gefäße | Leitthema

Interventionelles Management peripherer Gefäßverletzungen

Von der Ausnahmeindikation zum Verfahren der 1. Wahl

Traumatische Verletzungen der peripheren Gefäße sind vergleichsweise selten. Traditionell wurden diese Verletzungen operativ behandelt. Zunehmend kommen interventionelle Therapietechniken mit gutem klinischem Ergebnis zum Einsatz. Da nicht alle …

Autoren:
Prof. Andreas H. Mahnken, Patrick Althoff, Michael Frink, Simon Viniol

25.06.2021 | Neurologische Notfallmedizin | Zertifizierte Fortbildung Neurologie | Ausgabe 6/2021

Akuttherapie des Schlaganfalls mit unbekanntem Zeitfenster

Bei etwa 20-25 % aller Schlaganfallpatienten ist das Zeitfenster seit Symptombeginn unbekannt. Diese Gruppe war für lange Zeit prinzipiell von einer gezielten Akuttherapie mittels systemischer Thrombolyse oder mechanischer Thrombektomie …

Autor:
PD Dr. med. Bastian Cheng

25.06.2021 | Trisomien | Leitthema

Fehlbildungsdiagnostik im ersten Trimenon: Was kann die Untersuchung leisten?

Das Ersttrimesterscreening (ETS) beinhaltet eine ausführliche Ultraschalluntersuchung sowie biochemische oder genetische Analysen und ermöglicht eine individuelle Risikoeinschätzung hinsichtlich Chromosomenstörungen, Fehlbildungen und …

Autoren:
Dr. Natalia Carmen Prodan, Karl Oliver Kagan, Markus Hoopmann

24.06.2021 | HIV | FB_Schwerpunkt-Übersicht | Sonderheft 2/2021

HIV: Erhöhtes Risiko für postoperative Infektionen

Eine verminderte Immunkompetenz hat auch in Zusammenhang mit Operationen Konsequenzen. In einer Übersichtsarbeit wurden postoperative Infektionen bei HIV-Patienten und entsprechende Präventionsmaßnahmen genauer unter die Lupe genommen. © dambuster …

Autoren:
Anne-Katrin Döring, Dr. med. Torsten Titel, Prof. Dr. med. Christian Willy

24.06.2021 | Diagnostik in der Gastroenterologie | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 3/2021

Diagnostik und chirurgische Therapie des kolorektalen Karzinoms

Die CME-Fortbildung gibt einen Überblick zur Diagnostik und Therapie des kolorektalen Karzinoms und des Rektumkarzinoms – von der histologischen Sicherung und Bestimmung der Tumorausdehnung über kurative Therapieansätze bis zur operativen Tumorresektion.

Autoren:
PD Dr. med. Christian Peter Pox, Dr. Dr. med. Ulrich Nitsche

23.06.2021 | Aneurysmen | Leitthema | Ausgabe 4/2021

Empfehlungen zur Optimierung der präoperativen Planung der endovaskulären Aneurysmareparatur mit der Chimney-Technik

Die endovaskuläre Reparatur mithilfe der Chimney-Technik ermöglicht die Ausdehnung der Landungszone auf die Höhe des renoviszeralen Segments. Es werden herkömmliche Endografts, die eigentlich für die Ausschaltung von infrarenalen Aneurysmen …

Autor:
Prof. Dr. Dr. K. P. Donas

18.06.2021 | Aortenaneurysma | Netzwerk Grundlagenforschung | Ausgabe 4/2021

Thoracoabdominal aortic aneurysm tissue sample study – das Aachener Modell als Beispiel für ein Forschungskooperationskonzept

Die Erforschung von thorakoabdominellen Aortenaneurysmen hinsichtlich ihrer Pathogenese und den spezifischen, molekularbiologischen Prozessen ist in mehrerlei Hinsicht ein schwieriges Unterfangen. Geeignete Tiermodelle sind schwer zu realisieren …

Autoren:
PD Dr. A. Gombert, P. Doukas, B. Hruschka, M. Afify, D. Kotelis, K. Mätz-Rensing, M. Jacobs

18.06.2021 | Oropharynxkarzinom | CME | Ausgabe 7/2021

Das HPV-positive Oropharynxkarzinom – eine Entität mit steigender Inzidenz

Die Inzidenzen des für humanes Papillomavirus (HPV-)positiven Oropharynxkarzinoms (OPSCC) steigen weltweit stetig an und haben in den USA die Raten des Zervixkarzinoms bereits überschritten. Hierfür ursächlich ist im Oropharynx v. a. die Infektion …

Autoren:
M. Suchan, N. Wuerdemann, S. J. Sharma, J. P. Klussmann

10.06.2021 | Oropharynxkarzinom | CME-Topic | Ausgabe 6/2021

CME: Das HPV-positive Oropharynxkarzinom – eine Entität mit steigender Inzidenz

Die Inzidenzen des für humanes Papillomavirus positiven Oropharynxkarzinoms steigen weltweit stetig an. Im CME-Kurs werden klinisch relevante Punkte zu Diagnostik und Staging über Therapie bis hin zu Nachsorge und Prävention skizziert.

Autoren:
M. Suchan, N. Wuerdemann, S. J. Sharma, J. P. Klussmann

02.06.2021 | Präoperative Risikobeurteilung | Übersichten | Ausgabe 4/2021

Neue Expertenempfehlung – Perioperative Schmerztherapie mit Nichtopioidanalgetika

Gemeinsame interdisziplinäre Empfehlung der Deutschen Schmerzgesellschaft, der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin und der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie

Obwohl der perioperative Einsatz von Nichtopioidanalgetika zum Standard gehört, sind viele praktische Fragen offen. Was ist hinsichtlich Indikationen und Kontraindikationen, Dosierungen sowie Behandlungsdauer zu beachten? Nun haben die beteiligten Fachgesellschaften gemeinsame Empfehlungen formuliert. Hier finden Sie die Details und die Zusammenfassung.

Autoren:
Prof. Dr. med. Ulrike M. Stamer, Joachim Erlenwein, Stephan M. Freys, Thomas Stammschulte, Dirk Stichtenoth, Stefan Wirz

01.06.2021 | Rektumkarzinom | CME | Ausgabe 3/2021

Update: Vorsorge, Diagnostik und Therapie des Rektumkarzinoms

Interdisziplinäres Therapiekonzept und chirurgische Evolution

Da Frühsymptome beim Rektumkarzinom oft fehlen, ist es umso wichtiger, die Patienten zu Vorsorgeuntersuchungen zu motivieren. Interdisziplinäre Therapiekonzepte und die Weiterentwicklung der chirurgischen Technik haben zu einer wesentlichen Prognoseverbesserung geführt.

Autoren:
Dr. Martin Mitteregger, Felix Aigner

31.05.2021 | Adipositas | Fortbildung | Ausgabe 3/2021

Für welche Patientin kommt die Adipositaschirurgie infrage?

Bei Extremformen der Fettleibigkeit haben sich in den letzten Jahrzehnten bariatrische Eingriffe als effektivste Behandlungsoption etabliert. Die Patientinnen und Patienten müssen jedoch bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Patientinnen und …

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Till Hasenberg, Dr. med. Barbara König

31.05.2021 | Gastrektomie | Topic | Ausgabe 6/2021

Neue intraoperative Bildgebungsverfahren in der onkologischen Viszeralchirurgie

Die vollständige Resektion von Tumorgewebe und erfolgreiche Rekonstruktion der Kontinuität des Magen-Darm-Trakts sind in der onkologischen Viszeralchirurgie von essenzieller Bedeutung für das postoperative Outcome. Neuerungen und …

Autoren:
L. Knospe, B.-J. Winkeln, M. Mehdorn, R. Thieme, S. Niebisch, Y. Moulla, O. Lyros, N. Kreuser, H. Köhler, A. Pfahl, M. Maktabi, C. Chalopin, MBA Univ.-Prof. Dr. I. Gockel

27.05.2021 | Nichtmedikamentöse Schmerztherapie | Fortbildung | Ausgabe 3/2021

Karpaltunnelsyndrom erkennen und behandeln

Das Karpaltunnelsyndrom ist das mit Abstand häufigste Kompressionssyndrom eines peripheren Nervs. Das klassische Initialsymptom sind nächtliche Par- und Dysästhesien, beschrieben als ein "Einschlafen" der Hände. In fortgeschrittenen Stadien kommen weitere Beschwerden hinzu. Bleibt die konservative Therapie längerfristig erfolglos, muss ein operatives Vorgehen erwogen werden.

Autor:
Dr. med. Heinrich Binsfeld

27.05.2021 | Schmerzen in der Hausarztpraxis | FB_Übersicht | Ausgabe 10/2021

Leistenschmerz – nicht nur ein Problem des Sportlers!

Es gibt eine Vielzahl von Strukturen bzw. Erkrankungen, die Leistenschmerzen hervorrufen können. Nur durch sorgfältige Anamnese, körperliche Untersuchung und differenzierte Bildgebung kann die korrekte Diagnose des Leistenschmerzes gestellt werden.

Autoren:
Dr. med. Markus-Johannes Rueth, Dr. med. Philipp Koehl, Michael Riester, Tobias Herrmannsdörfer, PD Dr. med. habil. Wolfgang Schafhauser, Dr. med. Maria Dietrich, Prof. Dr. med. Alexander Schuh

21.05.2021 | Angeborene Herzfehler | Übersichten | Ausgabe 3/2021

Herzrhythmusstörungen und Langzeitprognose erwachsener Patienten mit angeborenem Herzfehler

Dieser Übersichtsbeitrag beschreibt die zunehmende Bedeutung von Herzrhythmusstörungen auf die Langzeitprognose von Erwachsenen mit einem angeborenen Herzfehler (EMAH). Tachykarde Herzrhythmusstörungen sind die häufigste Ursache für eine …

Autoren:
Heike Schneider, Matthias Müller, Ulrich Krause, Claudia Dellas, Theodor Tirilomis, Tim Attmann, Prof. Dr. Thomas Paul

Neu im Fachgebiet Chirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise