Skip to main content
main-content

Viszeralchirurgie

Empfehlungen der Redaktion

06.11.2017 | Cholezystitis | Schwerpunkt | Ausgabe 1/2018

Timing der Therapie bei symptomatischen Gallensteinen

Symptomatische Gallensteine sind eine klare Indikation für eine Therapie. Doch wie schnell sollte welche Behandlung erfolgen? Das Timing der Therapie betrifft spezielle Konstellationen, die im Folgenden erläutert werden.

05.01.2018 | Dünndarm | Quiz | Ausgabe 4/2018

Notfall: Ein strangulierter Dünndarm

Bei einer 77-jährigen Patientin trat plötzlich ein beidseitiger abdominaler Vernichtungsschmerz auf, begleitet von Übelkeit mit Erbrechen. Ihr Abdomen war verhärtet und stark vorgewölbt. CT- und Röntgenaufnahmen des Abdomens zeigten eine wirbelartige Verdrehung der Mesenterialwurzel. Ihre Diagnose?

11.10.2017 | Kolorektalchirurgie | Bild und Fall | Ausgabe 2/2018

Anhaltende abdominelle Beschwerden nach Appendektomie

Eine 16-jährige Patientin klagt über Unter‑/Mittelbauchbeschwerden. Sie wird noch am Aufnahmetag explorativ laparoskopiert und bei akuter Appendizitis laparoskopisch appendektomiert. Trotz der explorativen Laparoskopie klagte die Patientin auch postoperativ über therapierefraktäre kolikartige abdominelle Beschwerden. Kennen Sie bereits die Diagnose?

Aktuelle Meldungen

Kommentierte Studienreferate

  • 05.09.2017 | Ösophagus und Gastrointestinaltrakt | Kommentierte Studie | Onlineartikel

    Perorale endoskopische Myotomie

    So häufig ist gastroösophagealer Reflux nach POEM

    Eine aktuelle Studie blickt auf mögliche Komplikationen der peroralen endoskopischen Myotomie (POEM), im speziellen auf den gastroösophagealen Reflux. Bedeuten die Ergebnisse womöglich den Sargnagel für die POEM? Die Studie – für Sie kommentiert. 

    Quelle:

    springermedizin.de

    Autor:
    Professor Dr. med. Jens J.W. Tischendorf

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

21.02.2018 | Nierenkarzinom | Leitthema | Ausgabe 3/2018

Standardoperationen bei kleinen Nierentumoren (<4 cm)

In den letzten Jahren entwickelten sich eine Vielzahl neuer Therapieoptionen für die Behandlung kleiner Nierentumoren . Hier reicht die Bandbreite von der aktiven Überwachung bis hin zu ablativen Verfahren. Welches konkrete Vorgehen für den einzelnen Patienten das beste Outcome bringt, ist nicht immer klar.

05.01.2018 | Dünndarm | Quiz | Ausgabe 4/2018

Notfall: Ein strangulierter Dünndarm

Bei einer 77-jährigen Patientin trat plötzlich ein beidseitiger abdominaler Vernichtungsschmerz auf, begleitet von Übelkeit mit Erbrechen. Ihr Abdomen war verhärtet und stark vorgewölbt. CT- und Röntgenaufnahmen des Abdomens zeigten eine wirbelartige Verdrehung der Mesenterialwurzel. Ihre Diagnose?

02.01.2018 | Organtransplantation | Kasuistiken | Ausgabe 2/2018 Open Access

Perioperative Blutung bei einem Zeugen Jehovas

Ein 45-jähriger Patient lehnte die Verabreichung von Erythrozytenkonzentraten durch eine Patientenverfügung ab. Nach der Explantation einer Transplantatniere kam es zu einer Nachblutung. Der Patient erhielt trotz eines Abfalls des roten Blutbilds auf kritische Werte keine Bluttransfusion und erholte sich rasch.

Update Chirurgie

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

21.02.2018 | Leitthema | Ausgabe 3/2018

Videoassistierte Thoraxchirurgie

Ausgehend von den ersten Versuchen der Thorakoskopie vor über 200 Jahren hat die chirurgische videoassistierte Thorakoskopie (VATS) seit ihrer Einführung vor 25 Jahren rasante Fortschritte gemacht. Durch die weltweite Kooperation und …

07.02.2018 | Originalien | Ausgabe 3/2018

Profit-Center-Analyse der Ösophagektomie

Bei steigenden medizinischen Kosten, aber begrenzt verfügbaren finanziellen Ressourcen lassen sich medizinische Behandlung und ökonomische Analyse nicht mehr voneinander trennen. Vor diesem Hintergrund gewinnen die Deckungsbeitrags- und …

30.01.2018 | Übersichten | Ausgabe 4/2018

Ungeplante Aufnahmen oder Rückverlegungen auf die Intensivstation

Ungeplante Aufnahmen oder Rückverlegungen auf die Intensivstation sind medizinische, logistische und ökonomische Herausforderungen. Es gibt verschiedene Ansätze, den Übergang von der Intensivstation zur Normalstation zu optimieren. Außerdem gibt …

17.01.2018 | Leitthema | Ausgabe 3/2018

Globalisierung: abdominalchirurgische Herausforderungen bei Patienten mit Migrationshintergrund

Die steigende Zahl an Flüchtlingen und Patienten mit Migrationshintergrund beeinflusst unser Spektrum abdomineller Erkrankungen. Dazu trägt auch der zunehmende internationale Reiseverkehr bei. Ziel dieser Arbeit ist es, Allgemein- und …

Meistgelesene Beiträge

12.01.2018 | Recht für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

Diese neuen Pflichten beim Mutterschutz müssen Praxis-Chefs kennen

04.04.2018 | Internistische Arzneimitteltherapie | AKTUELLE MEDIZIN . ONLINE-SPRECHSTUNDE | Ausgabe 6/2018

PPI nach Klinikaufenthalt einfach absetzen?

06.03.2018 | Antikörper | Allgemeine Onkologie | Ausgabe 3/2018

Prinzipien und Nebenwirkungen der Immuntherapie

19.03.2018 | Datenschutz | AUS DER PRAXIS . VON HAUSARZT ZU HAUSARZT | Ausgabe 5/2018

Neue Mega-Datenschutzpflicht aus Brüssel

Neueste CME-Kurse

Sonderberichte

07.04.2017 | Lymphödem | Sonderbericht | Onlineartikel

Primäre und sekundäre Lymphödeme

Versorgung optimieren bei Störungen des Lymphtransports

In Zeiten, in denen die rasche Entlassung nach operativen Eingriffen und die Verordnung wirksamer Medikamente bei möglichst kurzem Patientenkontakt Maßstäbe für den medizinischen Erfolg geworden sind, ist eine adäquate Behandlung des Lymphödems schwierig geworden. Therapie der Wahl ist die komplexe physikalische Entstauungstherapie (KPE). Sie ist zeitaufwändig und bedarf der Versorgung durch ein Team, in dem Arzt, Physiotherapeut, Sanitätshaus und nicht zuletzt Patient Hand in Hand agieren müssen, um einen anhaltenden Erfolg zu erreichen. In Deutschland haben Patienten noch vergleichsweise gute Chancen, eine solche Behandlung verordnet und bezahlt zu bekommen. Doch vielerorts mangelt es auch hier an einer strukturierten Versorgung mit der Folge, dass Lymphödeme zu spät diagnostiziert werden und längst nicht alle, die von der KPE profitieren würden, sie auch leitliniengerecht erhalten.

Medical Data Institute GmbH

Jobbörse | Stellenangebote für Chirurgen

Zeitschriften für das Fachgebiet Chirurgie

Weiterführende Themen

Komplikationen stoppen!

Womit Sie rechnen müssen und was bei chirurgischen Komplikationen hilft.

Bildnachweise