Skip to main content
main-content
Erschienen in: Akupunktur & Aurikulomedizin 2/2015

27.06.2015 | AUS DER PRAXIS_FORSCHUNG PHYTOTHERAPIE

CHLOROPHYLL, THERAPEUTISCHE ERFOLGE BEIM PROSTATAKARZINOM — EINE PILOTSTUDIE

verfasst von: MMBA Prof. Priv.-Doz. Dr. med. univ. R. Herwig, Prof. Mag. Dr. rer.nat. Joachim Greilberger, Prof. mult. h.c. VRC Volksrepublik China Dr. Frank R. Bahr

Erschienen in: Akupunktur & Aurikulomedizin | Ausgabe 2/2015

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Im Falle des Prostatakarzinoms wird in der neueren Literatur der schädliche Effekt von Gewebe-NO und Malondialdehyd sowie oxidativer Stress durch freie Sauerstoffradikale als möglicher Auslöser genannt. Zusätzlich deuten aktuelle Forschungsergebnisse darauf hin, dass oxidativer Stress eindeutig mit Tumorprogression, Tumorstadium und zytologischer Differenzierung einhergeht.
Gleichzeitig zeigen neuere Berichte, dass Chlorophyll in der Lage ist, sowohl den Effekt von oxidativem Stress, als auch den durch oxidativen Stress ausgelösten Zelltod (Apoptose) und Immunsuppression zu antizipieren.
Aus diesem Grunde haben wir in einer Pilotstudie den Effekt von Chlorophyll auf klinische und laborchemische Parameter bei Patienten mit metastasiertem austherapiertem Prostatakarzinom und bei chronischer Prostatitis untersucht. Die Gabe von Chlorophyll führt sowohl klinisch als auch laborchemisch zu einer deutlichen Verbesserung bei Patienten mit Prostatakarzinom. Die nebenwirkungsfreie Anwendung macht eine Supplementierung mit Chlorophyll unbedenklich.
Die derzeitigen Ergebnisse sind Resultate aus einer Pilotstudie, die wegen der limitierten Patientenzahl in ihrer Aussage sehr eingeschränkt ist.
Zugang erhalten Sie mit:
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
[1]
Zurück zum Zitat Dillioglugil MO, Mekik H, Muezzinoglu B, Ozkan TA, Demir CG, and Dilioglugil O: Blood and tissue nitric oxide and malondialdehyde are prognostic indicators of localized prostate cancer. 2012. Int.Urol.Nephrol 44: 1691–1696. CrossRef Dillioglugil MO, Mekik H, Muezzinoglu B, Ozkan TA, Demir CG, and Dilioglugil O: Blood and tissue nitric oxide and malondialdehyde are prognostic indicators of localized prostate cancer. 2012. Int.Urol.Nephrol 44: 1691–1696. CrossRef
[2]
Zurück zum Zitat Kosova F, Temeltas G, Ari Z and Lekili M: Possible relations between oxidative damage and apoptosis in benign prostate hyperplasia and prostate cancer patients. 2014. Tumor Biol 35: 4295–4299. CrossRef Kosova F, Temeltas G, Ari Z and Lekili M: Possible relations between oxidative damage and apoptosis in benign prostate hyperplasia and prostate cancer patients. 2014. Tumor Biol 35: 4295–4299. CrossRef
[3]
Zurück zum Zitat Pande D, Negri R, Karki K, Dwivedi US, Khanna RS, and Khanna HD: Simultaneous progression of oxidative stress, angiogenesis, and cell proliferation in prostate carcinoma. 2013. Urol. Oncol 31: 1561–1566. CrossRef Pande D, Negri R, Karki K, Dwivedi US, Khanna RS, and Khanna HD: Simultaneous progression of oxidative stress, angiogenesis, and cell proliferation in prostate carcinoma. 2013. Urol. Oncol 31: 1561–1566. CrossRef
[4]
Zurück zum Zitat Glade MJ: Food, nutrition and the prevention of cancer: a global perspective. 1999. American Institute for Cancer Research/World Cancer Research Fund, American Institute for Cancer Research, 1997. Nutrition 15: 523–526. PubMed Glade MJ: Food, nutrition and the prevention of cancer: a global perspective. 1999. American Institute for Cancer Research/World Cancer Research Fund, American Institute for Cancer Research, 1997. Nutrition 15: 523–526. PubMed
[5]
Zurück zum Zitat Duilio D, Di Tommaso S, Salvemini S, Garramone N: Roberto Crisci Department of Thoracic Surgery, University of L’Aquila, „G. Mazzini Hospital“, Teramo, Italy. Acta Biomed 77: 118-123. Duilio D, Di Tommaso S, Salvemini S, Garramone N: Roberto Crisci Department of Thoracic Surgery, University of L’Aquila, „G. Mazzini Hospital“, Teramo, Italy. Acta Biomed 77: 118-123.
[6]
Zurück zum Zitat Kumar SS, Shankar B, and Sainis KB: effect of chlorophyllin against oxidative stress in splenic lymphocytes in vitro and in vivo. 2004.Biochim Biophys. Acta 1672: 100–111. CrossRef Kumar SS, Shankar B, and Sainis KB: effect of chlorophyllin against oxidative stress in splenic lymphocytes in vitro and in vivo. 2004.Biochim Biophys. Acta 1672: 100–111. CrossRef
[7]
Zurück zum Zitat Yu JW, Yang R, and Kim YS: Differential cytoprotective effect of copper and iron containing chlorophyllins against oxidative stress-mediated cell death. 2010. Free radic Res 44: 655–667. CrossRef Yu JW, Yang R, and Kim YS: Differential cytoprotective effect of copper and iron containing chlorophyllins against oxidative stress-mediated cell death. 2010. Free radic Res 44: 655–667. CrossRef
[8]
Zurück zum Zitat Zhang YL, Guan L, Zhou PH, Mao LJ, Zhao ZM, Li SQ, Xu XX, Cong CC, Zhu MX, and Zhao JY: The protective effect of chlorophyllin against oxidative damage and its mechanism. 2012. Zhonghua Nei Ke Za Zhi 51: 466–470. PubMed Zhang YL, Guan L, Zhou PH, Mao LJ, Zhao ZM, Li SQ, Xu XX, Cong CC, Zhu MX, and Zhao JY: The protective effect of chlorophyllin against oxidative damage and its mechanism. 2012. Zhonghua Nei Ke Za Zhi 51: 466–470. PubMed
[9]
Zurück zum Zitat Bahr F: Vortrag „Empfehlungen zur Karzinomprophylaxe und Möglichkeiten beim manifesten Karzinom“ beim EATCM-Expertenseminar in Timmendorf, 11.09.2013 Bahr F: Vortrag „Empfehlungen zur Karzinomprophylaxe und Möglichkeiten beim manifesten Karzinom“ beim EATCM-Expertenseminar in Timmendorf, 11.09.2013
Metadaten
Titel
CHLOROPHYLL, THERAPEUTISCHE ERFOLGE BEIM PROSTATAKARZINOM — EINE PILOTSTUDIE
verfasst von
MMBA Prof. Priv.-Doz. Dr. med. univ. R. Herwig
Prof. Mag. Dr. rer.nat. Joachim Greilberger
Prof. mult. h.c. VRC Volksrepublik China Dr. Frank R. Bahr
Publikationsdatum
27.06.2015
Verlag
Urban & Vogel
Erschienen in
Akupunktur & Aurikulomedizin / Ausgabe 2/2015
Print ISSN: 2192-9319
Elektronische ISSN: 2196-6400
DOI
https://doi.org/10.1007/s15009-015-5333-0