Skip to main content
main-content

01.12.2014 | Review | Ausgabe 12/2014

Digestive Diseases and Sciences 12/2014

Cholecystectomy for Biliary Dyskinesia: How Did We Get There?

Zeitschrift:
Digestive Diseases and Sciences > Ausgabe 12/2014
Autoren:
Klaus Bielefeldt, Shreyas Saligram, Susan L. Zickmund, Anwar Dudekula, Mojtaba Olyaee, Dhiraj Yadav

Abstract

Background

The focus of biliary dyskinesia (BD) shifted within the last 30 years, moving from symptoms after cholecystectomy (CCY) to symptoms with morphological normal gallbladder, but low gallbladder ejection fraction.

Methods

We searched the pubmed database to systematically review studies focusing on the diagnosis and treatment of gallbladder dysfunction.

Results

Impaired gallbladder contraction can be found in about 20 % of healthy controls and an even higher number of patients with various other disorders. Surgery for BD increased after introduction of laparoscopic CCY, with BD now accounting for >20 % of CCY in adults and up to 60 % in pediatric patients. The majority of cases reported were operated in the USA, which differs from surgical series for cholelithiasis. Postoperative outcomes do not differ between groups with abnormal or normal gallbladder function.

Conclusion

Functional gallbladder testing should not be seen as an indicator of relevant biliary tract disease or prognostic marker to identify patients who may benefit from operative intervention. Instead biliary dyskinesia should be considered as a part of a spectrum of functional disorders, which are generally managed conservatively. Small proof of concept studies have demonstrated effects of medical therapy on biliary dysfunction and should thus be never tested in appropriately designed trials.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2014

Digestive Diseases and Sciences 12/2014 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise