Skip to main content
main-content

01.01.2010 | CME Weiterbildung · Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 1/2010

Der Ophthalmologe 1/2010

Chorioiditis

Zeitschrift:
Der Ophthalmologe > Ausgabe 1/2010
Autoren:
Prof. Dr. S. Thurau, G. Wildner

Zusammenfassung

Bei der Aderhautentzündung (Chorioiditis) handelt es sich um keine einheitliche Erkrankung, sondern um einen Oberbegriff für verschiedene seltene klinische Entitäten – Entzündungsprozesse, die von der Aderhaut ausgehen und sekundär andere Strukturen betreffen. Mit der Indozyaningrünangiographie konnten Einblicke in die Pathogenese gewonnen werden, die Basis einer Einteilung wurde. Man unterscheidet primäre Entzündungen der Choriokapillaris und des Stromas sowie sekundäre Stromaentzündungen, bei denen die tiefe Aderhaut zufällig im Rahmen von Systemerkrankungen beteiligt ist. Ätiologisch liegt den meisten Formen eine Autoimmunität zugrunde, wobei seit einigen Jahren aufgrund des verbesserten Erregernachweises zunehmend infektiöse Ursachen detektiert werden. Die Therapie ist meist antientzündlich-immunsuppressiv zum Visuserhalt. Bei nachgewiesenen Infektionen kommen Antibiotika zum Einsatz. Bei einigen wenigen Chorioiditisformen ist die Prognose auch ohne Therapie gut. Im vorliegenden Beitrag werden die einzelnen Entitäten der Chorioiditis, die Differenzialdiagnose und die Grundzüge der Therapie dargestellt.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2010

Der Ophthalmologe 1/2010 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Ophthalmologe 12x pro Jahr für insgesamt 451,00 € im Inland (Abonnementpreis 416,00 € plus Versandkosten 35,00 €) bzw. 491,00 € im Ausland (Abonnementpreis 416,00 € plus Versandkosten 75,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 37,58 € im Inland bzw. 40,92 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

Neu im Fachgebiet Augenheilkunde