Skip to main content
main-content

18.12.2017 | Photo Essay

Choroidal hypoperfusion: an indicator of low tension neovascular glaucoma

Zeitschrift:
International Ophthalmology
Autoren:
Umesh Chandra Behera, Arshi Singh

Abstract

Purpose

To report a case of low tension neovascular glaucoma in ocular ischemic syndrome.

Methods

An elderly man presenting with vision loss after an episode of hemiparesis was investigated to look for the cause of vision loss and treated.

Results

Fluorescein angiography demonstrated poor uveal perfusion and treatment with panretinal photocoagulation led to rapid closure of the angle.

Conclusion

This case highlights the typical ophthalmic features of ocular ischemic syndrome and emphasizes the necessity of patient education and prognostication.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Jetzt abonnieren und bis 25. Juni einen 50 € Amazon-Gutschein sichern.

Literatur
Über diesen Artikel

Neu im Fachgebiet Augenheilkunde

01.06.2018 | themenschwerpunkt | Ausgabe 3/2018

Das Kind in der Kunst

22.05.2018 | Das Frühgeborene | Leitthema | Ausgabe 6/2018

Frühgeborenenretinopathie in welchem Stadium wie behandeln?

Aktueller Wissensstand und Ausblick

17.05.2018 | Das therapeutische und diagnostische Prinzip | Ausgabe 6/2018

Optische Kohärenztomographie bei Pathologien der Haut

18.04.2018 | Leitthema | Ausgabe 5/2018 Open Access

Trabekuläre mikroinvasive Glaukomchirurgie

Verfahren und klinische Ergebnisse