Skip to main content
main-content

01.12.2017 | Original Article | Ausgabe 12/2017

Neurological Sciences 12/2017

Chronic demyelinating neuropathy with anti-myelin-associated glycoprotein antibody without any detectable M-protein

Zeitschrift:
Neurological Sciences > Ausgabe 12/2017
Autoren:
Yuki Sakamoto, Toshio Shimizu, Shinsuke Tobisawa, Eiji Isozaki

Abstract

Previous case reports and studies have shown that anti-myelin-associated glycoprotein (MAG) antibody can be detected in patients with polyneuropathy without any detectable M-protein. Nevertheless, the frequency of and related factors have not yet been adequately investigated. The objectives of this study are to examine the prevalence of anti-MAG antibody in patients with demyelinating neuropathy without M-protein and to determine their clinical characteristics. From January, 2004, to September, 2016, consecutive patients with chronic demyelinating neuropathy were recruited. Anti-MAG antibody presence was tested at the first evaluation. We determined the prevalence of anti-MAG antibody without M-protein among included patients and evaluated the clinical characteristics. A total of 44 patients were included in the present study (12 women; median age at first visit 60 years [interquartile range 47–67 years]; median duration between onset and first visit 9 months [3–26 months]). M-protein was found in eight patients (18%) at the first evaluation. Anti-MAG antibody was present in 2 of remaining 36 (5.6 [95% confidence interval 0–13.0] %) patients without M-protein. Patients with anti-MAG antibody exhibited slowly progressive and distal dominant neuropathy with elevated serum IgM levels and refractory to immunotherapy. There were no differences in clinical features between patients having anti-MAG antibody without M-protein, and those with M-protein. One patient with the anti-MAG antibody showed a delayed appearance of M-protein during a 4-year follow-up after diagnosis. The prevalence of the anti-MAG antibody in chronic demyelinating neuropathy without any detectable M-protein was 5.6%. Anti-MAG antibody may be detectable earlier than M-protein.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2017

Neurological Sciences 12/2017 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2019 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Dieses Werk wendet sich an Ärzte und Psychologen, die an psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken oder an Psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten arbeiten und in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur …

    Herausgeber:
    Tilo Kircher