Skip to main content
main-content

01.09.2009 | Short Report | Ausgabe 9/2009

European Journal of Pediatrics 9/2009

Chronic renal failure in a boy with classic Bartter’s syndrome due to a novel mutation in CLCNKB coding for the chloride channel

Zeitschrift:
European Journal of Pediatrics > Ausgabe 9/2009
Autoren:
Chien-Ming Lin, Jeng-Daw Tsai, Yi-Fen Lo, Ming-Tso Yan, Sung-Sen Yang, Shih-Hua Lin

Abstract

Background

Progressive renal failure in patients with classic Bartter’s syndrome (cBS) due to inactivating mutations in CLCNKB gene is extraordinarily rare.

Discussion

We describe a 17-year-old Chinese boy who presented with progressive muscle weakness and renal failure. He was diagnosed as BS of unknown type at the age of 9 months and treated with indomethacin (2 mg/kg/day) and potassium chloride (KCl) supplementation (1.5 mEq/kg/day) for hypokalemia (2.5 mmol/l). At the age of 12 years, serum K+ was 3.0 mmol/l and creatinine reached 2.0 mg/dl. On admission, his blood pressure was normal but volume status was depleted. Urinalysis was essentially normal. Biochemical studies showed hypokalemia (K+ 2.4 mmol/l) with a high transtubular K+ gradient (TTKG) 9.6, metabolic alkalosis (HCO3 28.4 mmol/l), normomagnesemia (2.0 mg/dl), severe renal failure (BUN 94 mg/dl, Cr 6.3 mg/dl), and hypocalciuria (urine calcium/creatinine ratio 0.02 mg/mg). Abdominal sonography revealed bilateral small size kidneys without nephrocalcinosis or renal stones. After the withdrawal of indomethacin with regular KCl and adequate fluid supplementation for 1 year, serum creatinine and K+ levels have been maintained at 4.0 mg/dl and 3.3 mmol/l, respectively. Direct sequencing of NKCC2, ROMK, ClC-Kb, and NCCT in this patient disclosed a novel homozygous missense mutation (GGG to GAG, G470E) in CLCNKB. This G470E mutation was not identified in 100 healthy Chinese subjects. Long-term therapy of non-steroidal anti-inflammatory drugs (NSAIDs), prolonged hypokalemia, chronic volume depletion, and underlying genetic variety may contribute to the deterioration of his renal function. The cautious use of NSAIDs, aggressive correction of hypokalemia, and avoidance of severe volume depletion may prevent the irreversible renal damage in patients with BS due to a Cl channel defect.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Nicht verpassen: e.Med bis 13. März 2019 100€ günstiger im ersten Jahr!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2009

European Journal of Pediatrics 9/2009 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin

Wenn es um pädiatrische Notfälle auf Station oder um schwerst kranke Kinder auf der Intensivstation geht, ist dieses Buch ein verlässlicher Begleiter. Übersichtlich nach Organen eingeteilt, enthält das Kitteltaschenbuch sämtliche essenziellen Themen der Kinderintensivmedizin, von kardiozirkulatorischen bis infektiologischen Erkrankungen.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Nicolai

2015 | Buch

Häufige Hautkrankheiten im Kindesalter

Klinik - Diagnose - Therapie

Das Buch bietet für die 30 häufigsten Hauterkrankungen bei Kindern einen Diagnose- und Behandlungsfahrplan: Für jede Erkrankung gibt es präzise Texte, zahlreiche typische klinische Farbfotos sowie Tabellen zu Differentialdiagnosen und zum therapeutischen Prozedere. Für alle Ärzte, die Kinder mit Hauterkrankungen behandeln! 

Herausgeber:
Dietrich Abeck, Hansjörg Cremer
Bildnachweise