Skip to main content
main-content

01.11.2014 | Literatur kompakt | Ausgabe 4/2014

Angewandte Schmerztherapie und Palliativmedizin 4/2014

Chronische Migräne: Vorteile durch kognitive Verhaltenstherapie „on Top“ zum Trizyklikum

Zeitschrift:
Angewandte Schmerztherapie und Palliativmedizin > Ausgabe 4/2014
Autor:
Prof. Dr. med. Hans-Christoph Diener
Ist bei Kindern und Jugendlichen mit chronischer Migräne die Kombination einer kognitiven Verhaltenstherapie (KVT) mit einem Trizyklikum wie Amitriptylin einer Kopfschmerzschulung und Monotherapie mit Amitriptylin überlegen?

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Nicht verpassen: e.Med bis 13. März 2019 100€ günstiger im ersten Jahr!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2014

Angewandte Schmerztherapie und Palliativmedizin 4/2014 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 15 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 15 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.