Skip to main content
Erschienen in:

24.10.2023 | Chronische myeloische Leukämie | Hämatologie

CML in chronischer Phase: Bei wem läuft es nach TKI-Stopp rund?

verfasst von: Dipl.-Biol. Friederike Klein

Erschienen in: Im Fokus Onkologie | Ausgabe 5/2023

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Ob Menschen mit CML nach Beenden der Therapie mit einem Tyrosinkinaseinhibitor langfristig in Remission bleiben, hängt nicht nur von der Dauer der TKI-Behandung und der Tiefe der Remission ab. Entscheidend ist auch die Blastenzahl im peripheren Blut sowie die Art des p210-BCR-ABL1-Transkripts, so das Ergebnis der EURO-SKI-Studie. …
Metadaten
Titel
CML in chronischer Phase: Bei wem läuft es nach TKI-Stopp rund?
verfasst von
Dipl.-Biol. Friederike Klein
Publikationsdatum
24.10.2023
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Im Fokus Onkologie / Ausgabe 5/2023
Print ISSN: 1435-7402
Elektronische ISSN: 2192-5674
DOI
https://doi.org/10.1007/s15015-023-3278-z

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2023

Im Fokus Onkologie 5/2023 Zur Ausgabe

Passend zum Thema

Schutz und Lebensqualität für Patienten mit schwerer Hämophilie A
Galenus-Kandidat 2024 – Orphan Drugs

Schutz und Lebensqualität für Patienten mit schwerer Hämophilie A

Efanesoctocoq alfa von Swedish Orphan Biovitrum ist der erste Vertreter der Faktor-VIII-Wirkstoffklasse der High-Sustained-Factor-VIII (HSF). Das rekombinante Fusionsprotein kann bei Patienten mit schwerer Hämophilie A das Blutungsrisiko reduzieren und die Lebensqualität verbessern.