Skip to main content
main-content

02.04.2015 | AKTUELLE MEDIZIN | Ausgabe 6/2015

Risiko deutlich erhöht
MMW - Fortschritte der Medizin 6/2015

Chronische Otitis media mit Hörsturz assoziiert

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 6/2015
Autor:
Urban & Vogel
Patienten mit chronischer Mittelohrentzündung laufen erhöhte Gefahr, einen plötzlichen sensorineuralen Hörverlust zu erleiden. Eine taiwanesische Forschergruppe hat in einer retrospektiven Studie die Daten von mehr als 10.000 Patienten mit chronischer Otitis media und von über 30.000 Kontrollpersonen einbezogen. Das Auftreten eines plötzlichen Hörverlustes wurde über zehn Jahre hinweg registriert. Die Hörsturzinzidenz war in der Otitis-Gruppe im Durchschnitt dreimal so hoch wie bei den Kontrollen (14,5 vs. 4,8 je 10.000 Personenjahre). Das Risiko war im ersten Jahr nach der Diagnose der chronischen Mittelohrentzündung am höchsten (Incidence Rate Ratio [IRR] 3,9). ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2015

MMW - Fortschritte der Medizin 6/2015 Zur Ausgabe

AKTUELLE MEDIZIN_KRITISCH GELESEN

Häusliche Stürze — ein vermeidbares Übel

GESCHICHTEN AUS DER PRAXIS

Schweißtreibender Aprilscherz

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise