Skip to main content
main-content

11.10.2014 | Fortbildung | Ausgabe 5/2014

Pädiatrie 5/2014

Chylothorax aufgrund von iatrogenen Verletzungen

Kasuistik

Zeitschrift:
Pädiatrie > Ausgabe 5/2014
Autoren:
Dr. med. Judith Cortis, Markus A. Rothschild, Sibylle Banaschak
Wichtige Hinweise

Interessenkonflikt

Die Autoren erklären, dass bei der Erstellung des Beitrags kein Interessenkonflikt vorlag.
Ein neun Monate altes Mädchen stirbt nach insgesamt 27-tägiger intensivmedizinischer Behandlung an den Folgen eines hypoxischen Hirnschadens. Die Obduktion erbrachte zusätzlich den Nachweis eines beidseitigen Chylothorax, der wahrscheinlich Folge einer traumatischen iatrogenen Ursache im Rahmen beidseitiger Zentralvenöser-Katheter-Anlagen war.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2014

Pädiatrie 5/2014 Zur Ausgabe

Fortbildung_Blickdiagnose-Quiz

Welche Verdachtsdiagnose stellen Sie?

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise