Skip to main content
main-content

01.01.2012 | Original Article | Ausgabe 1/2012

Pediatric Nephrology 1/2012

Ciliogenesis in normal human kidney development and post-natal life

Zeitschrift:
Pediatric Nephrology > Ausgabe 1/2012
Autoren:
Mirna Saraga-Babić, Katarina Vukojević, Ivana Bočina, Kristina Drnašin, Marijan Saraga

Abstract

Ciliogenesis in developing and post-natal human kidneys appears to influence cell proliferation and differentiation, apico–basal cell polarity, and tubular lumen formation. We have analyzed the appearance of primary cilia and differentiation of kidney cells in ten human conceptuses aged 6–22 weeks and in one 5-year-old kidney, using a double immunofluorescence labeling technique for α-tubulin, γ-tubulin, Oct-4, and Ki-67 and by electron microscopy. Immature forms of nephrons and ampullae were characterized by intense cell proliferation, which subsequently decreased during development. Primary cilia appeared on the surfaces of non-proliferating cells in developing nephrons, gradually increasing in length from 0.59 μm in renal vesicles to 0.81 μm in the S-forms of nephrons, ultimately reaching 3.04 μm in length in mature fetal and post-natal nephrons. Ciliary length increased from 0.59 μm in ampullae to 1.28 μm in post-natal collecting tubules. Mesenchymal to epithelial transformation of kidney cells coincided with the appearance of apico–basal polarity, both gap and tight junctions, and lumen formation. Up-regulation of Oct-4 expression correlated with the onset of kidney cell differentiation. Our results demonstrate the importance of proper primary cilia lengthening and Oct-4 expression for the normal development of fetal and post-natal kidneys and of apico–basal polarity for normal tubular lumen formation. Disturbances in these processes are associated with ciliopathies.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2012

Pediatric Nephrology 1/2012 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin

Wenn es um pädiatrische Notfälle auf Station oder um schwerst kranke Kinder auf der Intensivstation geht, ist dieses Buch ein verlässlicher Begleiter. Übersichtlich nach Organen eingeteilt, enthält das Kitteltaschenbuch sämtliche essenziellen Themen der Kinderintensivmedizin, von kardiozirkulatorischen bis infektiologischen Erkrankungen.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Nicolai

2015 | Buch

Häufige Hautkrankheiten im Kindesalter

Klinik - Diagnose - Therapie

Das Buch bietet für die 30 häufigsten Hauterkrankungen bei Kindern einen Diagnose- und Behandlungsfahrplan: Für jede Erkrankung gibt es präzise Texte, zahlreiche typische klinische Farbfotos sowie Tabellen zu Differentialdiagnosen und zum therapeutischen Prozedere. Für alle Ärzte, die Kinder mit Hauterkrankungen behandeln! 

Herausgeber:
Dietrich Abeck, Hansjörg Cremer

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise