Skip to main content
main-content

30.06.2018 | Original | Ausgabe 7/2018

Intensive Care Medicine 7/2018

Circulating biomarkers may be unable to detect infection at the early phase of sepsis in ICU patients: the CAPTAIN prospective multicenter cohort study

Zeitschrift:
Intensive Care Medicine > Ausgabe 7/2018
Autoren:
Marianna Parlato, François Philippart, Alexandra Rouquette, Virginie Moucadel, Virginie Puchois, Sophie Blein, Jean-Pierre Bedos, Jean-Luc Diehl, Olfa Hamzaoui, Djillali Annane, Didier Journois, Myriam Ben Boutieb, Laurent Estève, Catherine Fitting, Jean-Marc Treluyer, Alexandre Pachot, Minou Adib-Conquy, Jean-Marc Cavaillon, Benoît Misset, The Captain Study Group
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (https://​doi.​org/​10.​1007/​s00134-018-5228-3) contains supplementary material, which is available to authorized users.
The results of this paper were presented in part at the annual congress of the European Shock Society in September 2017 in Paris, France, and accepted for presentation at the annual congress of the French Society for Intensive Care in January 2018 in Paris, France.
Marianna Parlato and François Philippart are first co-authors.
The members of the CAPTAIN study team are provided in the Acknowledgements section.
Minou Adib-Conquy: Deceased.

Abstract

Purpose

Sepsis and non-septic systemic inflammatory response syndrome (SIRS) are the same syndromes, differing by their cause, sepsis being secondary to microbial infection. Microbiological tests are not enough to detect infection early. While more than 50 biomarkers have been proposed to detect infection, none have been repeatedly validated.

Aim

To assess the accuracy of circulating biomarkers to discriminate between sepsis and non-septic SIRS.

Methods

The CAPTAIN study was a prospective observational multicenter cohort of 279 ICU patients with hypo- or hyperthermia and criteria of SIRS, included at the time the attending physician considered antimicrobial therapy. Investigators collected blood at inclusion to measure 29 plasma compounds and ten whole blood RNAs, and—for those patients included within working hours—14 leukocyte surface markers. Patients were classified as having sepsis or non-septic SIRS blindly to the biomarkers results. We used the LASSO method as the technique of multivariate analysis, because of the large number of biomarkers.

Results

During the study period, 363 patients with SIRS were screened, 84 having exclusion criteria. Ninety-one patients were classified as having non-septic SIRS and 188 as having sepsis. Eight biomarkers had an area under the receiver operating curve (ROC-AUC) over 0.6 with a 95% confidence interval over 0.5. LASSO regression identified CRP and HLA-DRA mRNA as being repeatedly associated with sepsis, and no model performed better than CRP alone (ROC-AUC 0.76 [0.68–0.84]).

Conclusions

The circulating biomarkers tested were found to discriminate poorly between sepsis and non-septic SIRS, and no combination performed better than CRP alone.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Supplementary material 1 (DOC 1140 kb)
134_2018_5228_MOESM1_ESM.doc
Supplementary material 2 (DOC 1106 kb)
134_2018_5228_MOESM2_ESM.doc
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2018

Intensive Care Medicine 7/2018 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med AINS 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2019 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin - Prüfungswissen für die Fachpflege

    Egal ob Teilnehmer der Fachweiterbildung oder langjähriger Mitarbeiter: Mit diesem Arbeitsbuch können Sie alle Fakten der Intensivmedizin und Anästhesie für die Fachpflege gezielt überprüfen, vertiefen und festigen. Multiple-Choice-Fragen …

    Autor:
    Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise