Skip to main content
main-content

05.06.2017 | CIRSE Standards of Practice Guidelines | Ausgabe 8/2017

CardioVascular and Interventional Radiology 8/2017

Cirse Quality Assurance Document and Standards for Classification of Complications: The Cirse Classification System

Zeitschrift:
CardioVascular and Interventional Radiology > Ausgabe 8/2017
Autoren:
D. K. Filippiadis, C. Binkert, O. Pellerin, R. T. Hoffmann, A. Krajina, P. L. Pereira

Abstract

Interventional radiology provides a wide variety of vascular, nonvascular, musculoskeletal, and oncologic minimally invasive techniques aimed at therapy or palliation of a broad spectrum of pathologic conditions. Outcome data for these techniques are globally evaluated by hospitals, insurance companies, and government agencies targeting in a high-quality health care policy, including reimbursement strategies. To analyze effectively the outcome of a technique, accurate reporting of complications is necessary. Throughout the literature, numerous classification systems for complications grading and classification have been reported. Until now, there has been no method for uniform reporting of complications both in terms of definition and grading. The purpose of this CIRSE guideline is to provide a classification system of complications based on combining outcome and severity of sequelae. The ultimate challenge will be the adoption of this system by practitioners in different countries and health economies within the European Union and beyond.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2017

CardioVascular and Interventional Radiology 8/2017 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Radiologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Radiologie

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise