Skip to main content
main-content

16.03.2019 | onkologie aktuell | Ausgabe 3/2019

InFo Hämatologie + Onkologie 3/2019

CiTE sollen Antikörper-Therapie der AML auf die Sprünge helfen

Zeitschrift:
InFo Hämatologie + Onkologie > Ausgabe 3/2019
Autor:
Friederike Klein
Das zur Therapie der akuten lymphatischen Leukämie (ALL) erfolgreich entwickelte bispezifische T-Zell-engagierende (BiTE) Antikörperkonstrukt Blinatumomab sollte das Vorbild für ein entsprechendes Konstrukt zur Therapie der akuten myeloischen Leukämie (AML) sein. Doch die AML-Zellen nutzen effektiv Escape-Mechanismen. Dagegen soll ein CiTE-Konstrukt helfen: eine schwache Checkpointblockade wird mit einer effektiven anti-CD33-T-Zell-Engager-Therapie kombiniert.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2019

InFo Hämatologie + Onkologie 3/2019 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise