Skip to main content
Erschienen in: Die Kardiologie 1/2023

05.12.2022 | Positionspapiere Zur Zeit gratis

Clinician Scientists in der kardiovaskulären Medizin

Positionspapier der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie

verfasst von: PD Dr. Ingo Hilgendorf, Johannes Backs, Stephan Baldus, Jessy Chen, David Duncker, Ali El-Armouche, Norbert Frey, Denise Hilfiker-Kleiner, Victoria Johnson, Stephan Künzel, Kai C. Wollert, Andreas Zeiher, Univ.-Prof. Dr. med. Hendrik B. Sager

Erschienen in: Die Kardiologie | Ausgabe 1/2023

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Vertreter der Hochschulmedizin, Bildungs- und Forschungspolitik und der Industrie sind sich einig: Clinician Scientists, forschende Ärztinnen und Ärzte, sind Schlüssel und Antrieb der Translation und Implementierung innovativer Therapiekonzepte in die klinische Praxis. Der Forschung an kardiovaskulären Erkrankungen, welche weiterhin für die meisten Todesfälle weltweit verantwortlich sind, muss dabei eine herausragende Rolle beigemessen werden. Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e. V. hat im Rahmen interner Diskussionen und auf Basis von Umfragen unter Ärztinnen und Ärzten an deutschen Universitätskliniken und kliniknahen Forschungsinstituten die aktuelle und zukünftige Situation und Bedeutung forschender Kliniker*innen in der kardiovaskulären Medizin intensiv beleuchtet. Die Analyse ergab, dass die moderne Kardiologie an Universitätskliniken von einem hohen Maß an Arbeitsverdichtung bei steigenden Patientenfallzahlen, kürzeren Liegezeiten und immer komplexeren interventionellen Eingriffen geprägt ist, die viele forschungsinteressierte Ärztinnen und Ärzte und Einrichtungsleiter*innen vor große Herausforderungen bei der Integration wissenschaftlicher Tätigkeiten in den klinischen Alltag und die Ausbildung stellt. Mögliche Verbesserungen der Rahmenbedingungen und die Schaffung konkreter Karriereperspektiven für Clinician Scientists in der kardiovaskulären Medizin werden in diesem Positionspapier erörtert.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Dragun D, Huber N, Rösen-Wolff A, Blomberg R (2019) Clinician Scientists: Ärzte mit Kompetenz-Trias. Dtsch Arztebl 116(50):A-2339 / B‑1922 / C‑1865 Dragun D, Huber N, Rösen-Wolff A, Blomberg R (2019) Clinician Scientists: Ärzte mit Kompetenz-Trias. Dtsch Arztebl 116(50):A-2339 / B‑1922 / C‑1865
2.
Zurück zum Zitat Tong CW, Madhur MS, Rzeszut AK, Marwah A, Abudayyeh I, Alexanderson E, Buber J, Feldman DN, Gopinathannair R, Hira RS, Kates AM, Kessler T, Leung S, Raj SR, Spatz ES, West K, Sivaram CA, Hill JA, Mann DL, Freeman AM (2017) Status of early-career academic cardiology. J Am Coll Cardiol 70(18):2290–2303CrossRef Tong CW, Madhur MS, Rzeszut AK, Marwah A, Abudayyeh I, Alexanderson E, Buber J, Feldman DN, Gopinathannair R, Hira RS, Kates AM, Kessler T, Leung S, Raj SR, Spatz ES, West K, Sivaram CA, Hill JA, Mann DL, Freeman AM (2017) Status of early-career academic cardiology. J Am Coll Cardiol 70(18):2290–2303CrossRef
3.
Zurück zum Zitat Cullen MW (2019) Cardiovascular Education Science. J Am Coll Cardiol 74(18):2322–2325CrossRef Cullen MW (2019) Cardiovascular Education Science. J Am Coll Cardiol 74(18):2322–2325CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Bode MF, Hilgendorf I (2019) Integrating basic science in academic cardiology training: two international perspectives on a common challenge. Clin Res Cardiol 108(1):1–5CrossRef Bode MF, Hilgendorf I (2019) Integrating basic science in academic cardiology training: two international perspectives on a common challenge. Clin Res Cardiol 108(1):1–5CrossRef
Metadaten
Titel
Clinician Scientists in der kardiovaskulären Medizin
Positionspapier der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie
verfasst von
PD Dr. Ingo Hilgendorf
Johannes Backs
Stephan Baldus
Jessy Chen
David Duncker
Ali El-Armouche
Norbert Frey
Denise Hilfiker-Kleiner
Victoria Johnson
Stephan Künzel
Kai C. Wollert
Andreas Zeiher
Univ.-Prof. Dr. med. Hendrik B. Sager
Publikationsdatum
05.12.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Die Kardiologie / Ausgabe 1/2023
Print ISSN: 2731-7129
Elektronische ISSN: 2731-7137
DOI
https://doi.org/10.1007/s12181-022-00582-0

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2023

Die Kardiologie 1/2023 Zur Ausgabe

Leitlinien kompakt für die Innere Medizin

Mit medbee Pocketcards sicher entscheiden.

Seit 2022 gehört die medbee GmbH zum Springer Medizin Verlag

Deeskalation in der Systemtherapie: Das Ziel muss bekannt sein

21.06.2024 Senologiekongress 2024 Kongressbericht

Anhand des Brustkrebssubtyps und des Risikos kann die Eskalationsstufe der Behandlung beim frühen Mammakarzinom festgelegt werden. Prof. Christian Jackisch, Essen, gab beim 43. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Senologie einen Einblick in bestehende Konzepte.

Wie wird Brustkrebs in zehn Jahren behandelt?

21.06.2024 Senologiekongress 2024 Kongressbericht

Beim 43. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Senologie haben vier Behandelnde verschiedener Fachrichtungen einen Blick in die Zukunft der Brustkrebstherapie gewagt. Wie könnte sie im Jahr 2034 aussehen?

Cannabis wirkt nicht antientzündlich

Cannabinoide Nachrichten

Die Wirksamkeit von Cannabisprodukten ist in einigen medizinischen Indikationen gesichert. Aber längst nicht alle Effekte, die Cannabis zugesprochen werden, lassen sich in Studien nachvollziehen. In der randomisierten, placebokontrollierten Studie MedCan-1 wurde der antiinflammatorische Effekt von Cannabidiol genauer unter die Lupe genommen.

So beeinflussen Herzinfarkte auf lange Sicht die Sterblichkeit

20.06.2024 ST-Hebungsinfarkt Nachrichten

Wie hoch ist bei Patienten, die nach einem ST-Hebungs-Myokardinfarkt die initiale Hochrisikophase überleben, auf lange Sicht das Sterberisiko? Eine Studie aus Dänemark liefert dazu nun aufschlussreiche Daten.

Update Innere Medizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.