Skip to main content

01.02.2022 | Clostridien | Nachrichten

Rezidivrate deutlich gesenkt

Mikrobiomtherapie bremst Clostridiendiarrhö aus

verfasst von: Dr. Elke Oberhofer

Ein orales Mikrobiompräparat auf der Basis von Firmicutes-Sporen schützte nach antibiotisch behandelter C.-difficile-Infektion signifikant vor einem Rezidiv. Die Studienautoren plädieren bei Risikopatienten für ein zweigleisiges Vorgehen mit routinemäßiger Mikrobiomtherapie im Anschluss an die antibiotische Therapie.

Literatur

Feuerstadt P et al. SER-109, an Oral Microbiome Therapy for Recurrent Clostridioides difficile Infection. N Engl J Med 2022;386:220-9. https://doi.org/10.1056/NEJMoa2106516

Weiterführende Themen

Update Innere Medizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.