Skip to main content
main-content

CME-Sommerakademie

Sammeln Sie bis zu 35 CME-Punkte


In der CME-Sommerakademie bieten wir Ihnen für Ihre hausärztliche Fortbildung zwölf ausgewählte Kurse aus dem aktuellen CME-Angebot von Springer Medizin an, mit denen Sie schnell und effizient 35 CME-Punkte sammeln können.

 
Zur Teilnahme benötigen Sie das Produkt "CME-Sommerakademie 2022". Damit erhalten Sie 60 Tage Zugriff auf die Sommerakademie 2022 zum Preis von nur 29 €. 
 

Jetzt informieren!


Sie haben schon Zugang?
Um die Sommerakademie zu nutzen, müssen Sie sich nur noch einloggen.


Die Kurse der CME-Sommerakademie

16.03.2022 | Rückenschmerzen | CME-Kurs

Neuropathische Mechanismen bei Rückenschmerzen – Komplexes Schmerzgebilde erfordert ganzheitliche Behandlung

Rückenschmerzen können Lebensqualität, Schlaf und Mobilität einschränken. Der CME-Kurs macht Sie mit dem biopsychosozialen Beschwerdekomplex chronifizierter Schmerzen vertraut, erläutert die Unterschiede zwischen nozizeptiven und neuropathischen Schmerzen und die Therapieoptionen bei neuropathischen Schmerzen.

13.02.2022 | Spinale Muskelatrophien | CME-Kurs

Spinale Muskelatrophie

Die spinale Muskelatrophie (SMA) ist eine autosomal-rezessiv vererbte Erkrankung. Die zuvor rein symptomorientierte Therapie erfuhr seit 2017 mit der Zulassung von drei Medikamenten (Nusinersen, Onasemnogen-Abeparvovec, Risdiplam) eine bedeutende Erweiterung. In diesem CME-Kurs werden neue Aspekte und Herausforderungen der Therapie und des Krankheitsbildes diskutiert.

08.12.2021 | Impfungen | CME-Kurs

Impfungen – Grundlagen, Impfmanagement und zentrale Empfehlungen

Dieser CME-Beitrag informiert Sie über Impfprinzipien, rechtliche Rahmenbedingungen und Impfkomponenten. Er erklärt außerdem die wichtigsten Impfstoffkategorien, Ziele und Kernelemente von Impfprogrammen sowie die grundlegenden Empfehlungen der Ständigen Impfkommission und erläutert den Wissensstand zu erforderlichen Ressourcen, Einschätzung von Impfreaktionen, Komplikationsmanagement und möglichen Impfschäden.

14.12.2021 | Operationen an der Prostata | CME-Kurs

Minimal-invasive Therapieoptionen zur Behandlung des benignen Prostatasyndroms

Das benigne Prostatasyndrom (BPS) ist eine der häufigsten Erkrankungen des alternden Mannes. Der CME-Kurs gibt Ihnen einen Überblick über verschiedene Behandlungsstrategien des BPS und stellt Ihnen die Datenlage, sowie die Vor- und Nachteile ablativer und nichtablativer minimal-invasiver Therapieoptionen vor.

03.03.2022 | Asthma bronchiale | CME-Kurs

Diagnostik und Therapie von Asthma bei Erwachsenen

Ziel einer modernen Asthmatherapie ist die Prävention von Symptomen mit nebenwirkungsarmen und hochwirksamen Medikamenten im Sinne einer dauerhaften Asthma-Remission. Im vorliegenden CME-Beitrag werden die aktuellen Empfehlungen zur gezielten Diagnostik und zur phänotypspezifischen Therapie von Asthma bei Erwachsenen vor dem Hintergrund der neuen internationalen Asthmaleitlinie und der neuen Nationalen Versorgungsleitlinie Asthma (2020) dargestellt.

22.03.2022 | Apoplex | CME-Kurs

Delir nach Schlaganfall – Akute Hirnfunktionsstörungen

Das PSD stellt einen der häufigsten modifizierbaren Risikofaktoren für einen verlängerten Krankenhausaufenthalt, erhöhte Mortalität und ein schlechteres funktionelles Outcome in der Akutphase des Schlaganfalls dar. Dieser CME-Artikel gibt Ihnen einen Überblick über die Evidenz für das klinische Management und zeigt Forschungsansätze für die Zukunft auf.

03.03.2022 | Borreliose | CME-Kurs

Diagnostik und Therapie der Neuroborreliose

Neurologische Symptome bei einer Infektion mit Borrelien werden als Neuroborreliose bezeichnet. Die CME-Fortbildung gibt eine Übersicht über Epidemiologie, klinische Symptomatik, Diagnostik und Therapie der Neuroborreliose unter Berücksichtigung der Leitlinien der DGN (Deutsche Gesellschaft für Neurologie).

21.02.2022 | Typ-1-Diabetes | CME-Kurs

Sport bei Typ-1-Diabetes - warum er wichtig ist und worauf zu achten ist – Insulin- und Glukosezufuhr

Bei Menschen mit Typ-1-Diabetes trägt Sport zur psychischen Stabilisierung und Gewichtskontrolle bei und verbessert Blutzucker, -fette und -druck. Der CME-Kurs informiert darüber, wieviel und welcher Sport Menschen mit Typ-1-Diabetes empfohlen wird und was bei erhöhter körperlicher Aktivität im Hinblick auf die Insulin- und Kohlenhydratzufuhr zu beachten ist.

09.02.2022 | Glucocorticoide | CME-Kurs

Glukokortikoid-induzierte Osteoporose – Fokus Therapie (Teil 1)

Die Glukokortikoid(GK)-induzierte Osteoporose zählt zu den wichtigsten Komorbiditäten bei entzündlich rheumatischen Erkrankungen. Der CME-Kurs erläutert die Pathogenese der Knochenveränderungen, Maßnahmen zur Osteoprotektion, die Einschätzung des Frakturrisikos sowie Prophylaxe und Therapie.

18.10.2021 | Infektiologische Notfallmedizin | CME-Kurs

Infektionsprophylaxe nach sexueller Gewalt

Bei sexueller Gewalt kann es zu einer relevanten Exposition mit infektiologisch bedeutsamen Erregern kommen. In dieser CME-Fortbildung werden mögliche Postexpositionsprophylaxen und die beiden häufigsten bakteriellen, sexuell übertragbaren Infektionen vorgestellt.

20.02.2022 | Kardiogener Schock | CME-Kurs

Infarktbedingter kardiogener Schock

Der infarktbedingte kardiogene Schock (IKS) verursacht eine Sterblichkeit von etwa 40%. Der CME-Kurs gibt einen Überblick zu Diagnose, Monitoring und Therapie des IKS nach den Empfehlungen des ESC-Positionspapiers und insbesondere der aktuellen S3-Leitlinie „Infarktbedingter kardiogener Schock – Diagnose, Monitoring und Therapie“. 

17.02.2022 | Gastroösophageale Refluxkrankheit | CME-Kurs

Gastroösophageale Refluxkrankheit – Sodbrennen, saures Aufstoßen, Regurgitation

Die Diagnose einer gastroösophagealen Refluxkrankheit (GERD) kann im Einzelfall schwierig zu stellen sein. Der CME-Kurs stellt die Charakteristika der GERD heraus, gibt die Empfehlungen zum Management der GERD unter Berücksichtigung der neuen deutschen GERD-Leitlinie wieder sowie Therapieoptionen und das Vorgehen bei PPI-refraktären Refluxbeschwerden.