Skip to main content
main-content

01.12.2014 | Research article | Ausgabe 1/2014 Open Access

The Journal of Headache and Pain 1/2014

Cognitive processing of cluster headache patients: evidence from event-related potentials

Zeitschrift:
The Journal of Headache and Pain > Ausgabe 1/2014
Autoren:
Rongfei Wang, Zhao Dong, Xiaoyan Chen, Ruozhuo Liu, Mingjie Zhang, Jinglong Wu, Shengyuan Yu
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (doi:10.​1186/​1129-2377-15-66) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Competing interests

The authors declare that they have no competing interests.

Authors’ contributions

MD RW, ZD, XC, MZ and LR carried out the studies. And RW drafted the manuscript. MD RW participated in the design of the study and performed the statistical analysis. Professor JW participated in the design of the study. Professor SY, the PI of this study, conceived of the study and participated in its design and helped to draft the manuscript. All authors read and approved the final manuscript.

Abstract

Background

The peripheral and central origins of pain in cluster headache (CH) have been a matter of much debate. The development and application of functional imaging techniques have provided more evidence supporting the hypothesis that CH is not a disorder exclusively peripheral in origin, and in fact central regions might be more important. Event-related potentials confer advantages in the functional evaluation of the cortex, but few studies thus far have employed this method in cluster headache.

Methods

Seventeen cluster patients (15 males; mean age = 35.4 years) and 15 age-matched healthy participants (13 males; mean age = 34.6 years) were recruited. A visual oddball paradigm was employed to analyze target processing using event-related potentials. We investigated the P3/P3d components in the experiment.

Results

P3/P3d amplitudes were decreased in CH patients (P3, 3.82 μV; P3d, 5.8 μV) compared with controls (P3, 7.28 μV; P3d, 8.95 μV), F(1,30) = 4.919, p < 0.05, η2 = 0.141 for P3 and F(1,30) = 8.514, p < 0.05, η2 = 0.221 for P3d, respectively). Moreover, the amplitudes of P3/P3d were no significantl difference in the side of pain as compared to contralateral one (p > 0.05).

Conclusions

These results provide evidence of dysfunction in the cognitive processing of CH patients, which may also contribute to the pathophysiology of CH.
Zusatzmaterial
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2014

The Journal of Headache and Pain 1/2014 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2019 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin - Prüfungswissen für die Fachpflege

    Egal ob Teilnehmer der Fachweiterbildung oder langjähriger Mitarbeiter: Mit diesem Arbeitsbuch können Sie alle Fakten der Intensivmedizin und Anästhesie für die Fachpflege gezielt überprüfen, vertiefen und festigen. Multiple-Choice-Fragen …

    Autor:
    Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise