Skip to main content
main-content

01.06.2014 | Clinical Investigation | Ausgabe 3/2014

CardioVascular and Interventional Radiology 3/2014

Coil-Assisted RFA of Poorly Visible Liver Tumors: Effectiveness and Risk Factors of Local Tumor Progression

Zeitschrift:
CardioVascular and Interventional Radiology > Ausgabe 3/2014
Autoren:
Geoffroy Farouil, Frederic Deschamps, Antoine Hakime, Thierry de Baere

Abstract

Objectives

This study was designed to determine the effectiveness of a percutaneously inserted coil as a landmark before radiofrequency ablation (RFA) of poorly visible liver tumors on unenhanced computed tomography and ultrasound.

Methods

This was a single-center, retrospective study of 46 consecutive patients treated from January 2008 to June 2012 with RFA under CT guidance for 57 poorly visible liver tumors after percutaneous coil insertion. Effectiveness was evaluated by the rate of local tumor progression (LTP), and the risk factors of LTP were evaluated by multiple univariate analysis.

Results

After a mean follow-up of 15.9 months, the overall rate of LTP was 22.8 % (13/57). An increase in the distance between the coil and the center of the tumor was a predictive factor of LTP (p = 0.005) and resulted in an increase in time to place the RFA probe. LTP was significantly reduced in case of coil placed within the tumor (10 vs. 43.5 %, p = 0.009).

Conclusions

The effectiveness of the “coil-assisted” RFA for poorly visible liver tumors is improved by centering the coil in the tumor in order to facilitate the placement of the RFA probe and equal to the results of RFA under direct image guidance.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2014

CardioVascular and Interventional Radiology 3/2014 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Radiologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Radiologie

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise