Skip to main content
main-content
Erschienen in: Gastro-News 3/2022

17.06.2022 | Colitis ulcerosa | Info Pharm

ECCO 2022

Weg zu besseren PROs bei CED

verfasst von: Monika Walter

Erschienen in: Gastro-News | Ausgabe 3/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Patient-Reported Outcomes (PROs) werden heute als wichtiges Therapieziel angesehen: So empfiehlt die SPIRIT-Initiative, in Studien zu chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen künftig mehr Gewicht auf PROs wie gesundheitsbezogene Lebensqualität, eventuell Behinderung oder Stuhlkontinenz zu legen. Dem Aufruf wurde in der randomisierten, doppelblinden placebokontrollierten Phase-III-Studie VISIBLE 1 mit Vedolizumab (Entyvio ®) bereits Rechnung getragen: Die Erhaltungstherapie mit Vedolizumab s. c. war bei mittelschwerer bis schwerer aktiver Colitis ulcerosa (CU) nach 52 Wochen Placebo beim Erreichen einer klinischen Remission signifikant überlegen (p < 0,001; primärer Endpunkt). Zu den sekundären Endpunkten gehörten eine Reihe an PROs, darunter der Gesamt-IBDQ (Inflammatory Bowel Disease Questionnaire) und seine Subscores. Die Auswertung dieser Endpunkte zeigte, dass es unter Vedolizumab (i. v. und s. c.) unter anderem in den Domains für Darmsymptome sowie emotionale und soziale Funktionalität ab Baseline zu Verbesserungen kam, die über den gesamten Studienzeitraum anhielten. Unter Placebo kam es dagegen nur zu kurzfristigen Verbesserungen der Lebensqualitätsparameter [Sandborn WJ et al. Gastroenterology. 2020;158:562-72]. …
Metadaten
Titel
ECCO 2022
Weg zu besseren PROs bei CED
verfasst von
Monika Walter
Publikationsdatum
17.06.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Gastro-News / Ausgabe 3/2022
Print ISSN: 1869-1005
Elektronische ISSN: 2520-8667
DOI
https://doi.org/10.1007/s15036-022-2515-1

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2022

Gastro-News 3/2022 Zur Ausgabe

Passend zum Thema

Galenus-Preis-Kandidat 2022 – Specialist Care

Filgotinib: präferenzielle JAK1-Hemmung bei vorbehandelter Colitis ulcerosa

Filgotinib, ein von Galapagos entwickelter präferenzieller Januskinase-1 (JAK1)-Hemmer, kann bei Patientinnen und Patienten mit vorbehandelter mittelschwerer bis schwerer aktiver Colitis ulcerosa eine rasche Symptomlinderung induzieren und zu einer anhaltenden klinischen Remission, auch ohne Steroidgabe, führen.

Passend zum Thema

ANZEIGE
CU – Neuer Wirkstoff

Neue Therapieoption bei Colitis ulcerosa

Für die Therapie der mittelschweren bis schweren aktiven Colitis ulcerosa bei Erwachsenen steht ein neues Therapeutikum mit überzeugenden Ergebnissen bei schnellem Ansprechen, anhaltender Remission und Mukosaheilung zur Verfügung. [1,2,a-c]