Skip to main content
main-content

16.06.2017 | Invited article | Ausgabe 12/2017

Abdominal Radiology 12/2017

Collision and composite tumors; radiologic and pathologic correlation

Zeitschrift:
Abdominal Radiology > Ausgabe 12/2017
Autoren:
Calvin T. Sung, Anup Shetty, Christine O. Menias, Roozbeh Houshyar, Shreya Chatterjee, Thomas K. Lee, Paul Tung, Mohammed Helmy, Chandana Lall

Abstract

The terms composite and collision tumors have been used interchangeably throughout radiological literature. Both composite and collision tumors involve two morphologically and immunohistochemically distinct neoplasms coexisting within a single organ. However, collision tumors lack the histological cellular intermingling seen in composite tumors. Composite tumors often arise from a common driver mutation that induces a divergent histology from a common neoplastic source while collision tumors may arise from coincidental neoplastic change. The purpose of this review is to provide an overview of abdominal composite and collision tumors by discussing hallmark radiographic and pathological presentations of rare hepatic, renal, and adrenal case studies. A better understanding of the presentation of each lesion is imperative for proper recognition, diagnosis, and management of these unique tumor presentations.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Bis zum 22.10. bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2017

Abdominal Radiology 12/2017Zur Ausgabe

Classics in Abdominal Imaging

Inferno sign in epididymo-orchitis

Classics in Abdominal Imaging

A “hanging” bladder stone

  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Radiologie

 

 

 
 

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise