Skip to main content
main-content

24.02.2017 | Original Paper | Ausgabe 2/2018

Urolithiasis 2/2018

Complications of retrograde intrarenal surgery classified by the modified Clavien grading system

Zeitschrift:
Urolithiasis > Ausgabe 2/2018
Autoren:
Yong Xu, Zhiqian Min, Shaw P. Wan, Haibo Nie, Guangjun Duan

Abstract

The increase in the retrograde intrarenal surgery (RIRS) has been accompanied by the increase in complications. This study identified the factors that affected the severity of the complications using the modified Clavien classification system (MCCS). Three hundred and twenty-two consecutive RIRS performed by a single surgeon were analyzed. Data collection included demographics, clinical parameters, and perioperative and postoperative complications. The rate of adverse events for each of the Clavien grades was calculated, and statistical comparisons were made. The impact of each of the factors on the severity of the complications, based on the MCCS, was investigated using the univariate and multivariate analyses. The total complication rate was 26.1% (MCCS: I = 67.7%, II = 22.7%, IIIb = 7.2%, IVb = 2.4%). On the univariate analyses, the following factors affected complication: positive preoperative urine culture, operative time, irrigation rate, and stone burden. Multivariate logistic regression analysis demonstrated that positive preoperative urine culture, irrigation rate, and operative time were the significant factors affecting the complications. Most of the RIRS complications were in the lower Clavien grades and major complications were uncommon. Positive preoperative urine culture, irrigation rate, and operative time were the factors that affected complications.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2018

Urolithiasis 2/2018 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Gynäkologie & Urologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Urologie

Meistgelesene Bücher in der Urologie

2016 | Buch

Anogenitale Hautkrankheiten

Erkennen, Befunden, Behandeln

Hautkrankheiten im Bereich Genitale werden werden oft erstmals von einem Facharzt beobachtet, der sich mit anderen genitalen Beschwerden beschäftigt – der Urologe bei Männern oder der Gynäkologe bei Frauen. Dieses Buch schult den Blick für anogenitale Dermatosen und gibt Tipps zur Therapie.

Herausgeber:
Walter Krause, Isaak Effendy

2015 | Buch

Inkontinenz- und Deszensuschirurgie der Frau

Harninkontinenz ist eines der häufigsten Symptome in der Urologie und Gynäkologie. OP-Atlas, unverzichtbarer Ratgeber, kompaktes Nachschlagewerk in einem: Mithilfe dieses Buches werden Sie Spezialist in Sachen Inkontinenz- und Deszensuschirurgie.

Herausgeber:
Rainer Hofmann, Uwe Wagner

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Urologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise