Skip to main content
main-content

03.09.2020 | Computergestützte Zahnheilkunde | Fortbildung | Ausgabe 9/2020 Zur Zeit gratis

Der Freie Zahnarzt 9/2020

Virtueller Artikulator - mittelwertig oder individuell?

Zeitschrift:
Der Freie Zahnarzt > Ausgabe 9/2020
Autoren:
Bernd Kordaß, Sebastian Ruge, Alfons Hugger
Journal Club. Virtuelle Artikulatoren sind unverzichtbare Werkzeuge für den digitalen Workflow. Hierbei sind Artikulatoren, die realdynamische Bewegungen wiedergeben, von "digitalen Artikulatoren" zu unterscheiden. Letztere können wie bei den mechanischen Vorbildern eine "Gelenkmechanik" mittelwertig oder nach individuellen artikulationsspezifischen Werten einsteuern. Die im Folgenden vorgestellte Studie zu Auswertungen individueller artikulationsspezifischer Parameter anhand bevölkerungsrepräsentativer Daten gibt Anhaltspunkte bezüglich der Fragestellung: "Mittelwertig oder individuell einsteuern?" ...

Nutzen Sie Ihre Chance: Dieser Inhalt ist zurzeit gratis verfügbar.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2020

Der Freie Zahnarzt 9/2020 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Zahnmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Zahnmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise