Skip to main content

23.05.2024 | Computertomografie | CME-Kurs

Radiologische Bildgebung in der Herzchirurgie

Indikationen und Grenzen der Schnittbilddiagnostik

CME-Punkte: 3

Für: Ärzte

Zertifiziert bis: 08.05.2025

Zertifizierende Institution: Ärztekammer Nordrhein
Dies ist Ihre Lerneinheit   Zum Artikel
Zusammenfassung
Lernziele
Zertifizierungsinformationen

Weiterführende Themen

Radiologische Bildgebung in der Herzchirurgie

CME: 3 Punkte

Die Schnittbilddiagnostik ist heute fester Bestandteil im klinischen Alltag der Herzchirurgie. Unterstrichen wird dies durch aktuelle Leitlinien, in denen nichtinvasive Verfahren deutlich an Bedeutung gewinnen. Der CME-Kurs informiert über Modalitäten und Indikationen dieser Diagnostik und weist auf Besonderheiten der Patientenvorbereitung hin.

Perfusionstechniken bei thorakoabdominellen Aortenaneurysmen

CME: 3 Punkte

Die Perfusionsstrategie der Viszeralorgane und des Rückenmarks ist bei der operativen Versorgung der TAAA von zentraler Bedeutung. In der CME-Fortbildung werden die Techniken der extrakorporalen Zirkulation mit Herz-Lungen-Maschine oder Linksherzbypass mit ihren Vor- und Nachteilen diskutiert und die Möglichkeiten zur viszeralen Organperfusion vorgestellt.

Intraoperative transösophageale Echokardiographie in der Herzchirurgie mit Fokus auf die Mitralklappenrekonstruktion

CME: 3 Punkte

Die transösophageale Echokardiographie spielt bei der minimalinvasiven chirurgischen Behandlung der Mitralklappeninsuffizienz eine entscheidende Rolle. Diese CME-Fortbildung informiert Sie zu Standardschnitten der Mitralklappe, Quantifizierung der Mitralklappeninsuffizienz sowie der echokardiographischen Führung während der minimalinvasiven Mitralklappenrekonstruktion.

Echokardiographie in der Herzchirurgie

CME: 3 Punkte

Die Echokardiographie stellt eine bettseitig verfügbare Methode zur Diagnostik und zum Monitoring dar. Im perioperativen Setting liefert sie innerhalb eines Therapiealgorithmus wichtige Entscheidungskriterien für das Management der Kreislaufdysfunktion. Dieser CME-Kurs gibt einen Überblick über das Erkennen einer Perikardtamponade, die Beurteilung eines Vorlastmangels sowie die Beurteilung relevanter Klappenvitien.