Skip to main content
main-content

28.04.2016 | IM - REVIEW | Ausgabe 6/2016

Internal and Emergency Medicine 6/2016

Controversies in venous thromboembolism: the unique case of isolated distal deep vein thrombosis

Zeitschrift:
Internal and Emergency Medicine > Ausgabe 6/2016
Autoren:
Angelo Porfidia, Annamaria Carnicelli, Nicola Bonadia, Roberto Pola, Raffaele Landolfi

Abstract

Venous thromboembolism (VTE) represents the third leading cause of cardiovascular mortality, and it is the main cause of preventable mortality in hospitalized patients. Among VTE, there is the unique case of isolated distal deep vein thrombosis (IDDVT), which still lacks an agreement in terms of optimal therapeutic strategy. Although most IDDVTs are self-limiting and associated with a very low risk of embolic complications, still not all IDDVTs can be safely identified as stable. Lack of strong scientific evidence, fear of thromboembolic complications, and risk of bleeding upon initiation of anticoagulant treatment result in very heterogeneous therapeutic strategies among physicians. Here, we provide a comprehensive review of the literature, highlight the many controversial issues regarding IDDVTs, and call for a consensus of experts aimed to shed new light on the gray areas of IDDVT management and therapy.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Jetzt abonnieren und bis 25. Juni einen 50 € Amazon-Gutschein sichern.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2016

Internal and Emergency Medicine 6/2016Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise