Skip to main content
main-content

01.06.2014 | Original Article | Ausgabe 6/2014 Open Access

Pediatric Nephrology 6/2014

Conversion from twice- to once-daily tacrolimus in pediatric kidney recipients: a pharmacokinetic and bioequivalence study

Zeitschrift:
Pediatric Nephrology > Ausgabe 6/2014
Autoren:
Anne-Laure Lapeyraque, Nastya Kassir, Yves Théorêt, Maja Krajinovic, Marie-José Clermont, Catherine Litalien, Véronique Phan

Abstract

Background

The objectives of this study were to investigate pharmacokinetic and pharmacogenetic parameters during the conversion on a 1:1 (mg:mg) basis from a twice-daily (Prograf) to once-daily (Advagraf) tacrolimus formulation in pediatric kidney transplant recipients.

Methods

Twenty-four-hour pharmacokinetic profiles were analyzed before and after conversion in 19 stable renal transplant recipients (age 7–19 years). Tacrolimus pharmacokinetic parameters [area under the concentration-time curve (AUC0–24), minimum whole-blood concentration (Cmin), maximum whole-blood concentration (Cmax), and time to achieve maximum whole-blood concentration (tmax)] were compared between Tac formulations and between CYP3A5 and MDR1 genotypes after dose normalization.

Results

Both AUC0–24 and Cmin decreased after conversion (223.3 to 197.5 ng.h/ml and 6.5 to 5.6 ng/ml; p = 0.03 and 0.01, respectively). However, the ratio of the least square means (LSM) for AUC0–24 was 90.8 %, with 90 % CI limits of 85.3 to 96.7 %, falling within bioequivalence limits. The CYP3A5 genotype influences the dose-normalized Cmin with the twice-daily formulation only.

Conclusions

Both tacrolimus formulations are bioequivalent in pediatric renal recipients. However, we observed a decrease in AUC0–24 and Cmin after the conversion, requiring close pharmacokinetic monitoring during the conversion period.

Unsere Produktempfehlungen

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

e.Med Pädiatrie

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Pädiatrie erhalten Sie Zugang zu CME-Fortbildungen des Fachgebietes Pädiatrie, den Premium-Inhalten der pädiatrischen Fachzeitschriften, inklusive einer gedruckten Pädiatrie-Zeitschrift Ihrer Wahl.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2014

Pediatric Nephrology 6/2014 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin

Wenn es um pädiatrische Notfälle auf Station oder um schwerst kranke Kinder auf der Intensivstation geht, ist dieses Buch ein verlässlicher Begleiter. Übersichtlich nach Organen eingeteilt, enthält das Kitteltaschenbuch sämtliche essenziellen Themen der Kinderintensivmedizin, von kardiozirkulatorischen bis infektiologischen Erkrankungen.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Nicolai

2015 | Buch

Häufige Hautkrankheiten im Kindesalter

Klinik - Diagnose - Therapie

Das Buch bietet für die 30 häufigsten Hauterkrankungen bei Kindern einen Diagnose- und Behandlungsfahrplan: Für jede Erkrankung gibt es präzise Texte, zahlreiche typische klinische Farbfotos sowie Tabellen zu Differentialdiagnosen und zum therapeutischen Prozedere. Für alle Ärzte, die Kinder mit Hauterkrankungen behandeln! 

Herausgeber:
Dietrich Abeck, Hansjörg Cremer

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise