Skip to main content
main-content

10.01.2017 | COPD | Nachrichten

COPD

Erhöhtes Risiko für Lungenversagen unter Antipsychotika

Autor:
Thomas Müller
COPD-Patienten unter Antipsychotika erkranken gehäuft an Lungenversagen. Das Risiko ist je nach Dosis um die Hälfte bis um das Vierfache erhöht. Ob das an den Arzneien oder schlicht an einem Behandlungsfehler liegt, ist aber unklar.

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.