Skip to main content
main-content

14.02.2019 | COPD | journal club | Ausgabe 1/2019

Frailty und klinisches Outcome
Pneumo News 1/2019

Basis-Gebrechlichkeit hält COPD-Patienten länger in der Klinik

Zeitschrift:
Pneumo News > Ausgabe 1/2019
Autor:
Univ.- Prof. Dr. Hans Jürgen Heppner
Hintergrund und Fragestellung: Frailty, umgangssprachlich auch als Gebrechlichkeit bezeichnet, beinhaltet die erhöhte Empfindlichkeit von Patienten auf äußere Stressoren jeglicher Art. Dies gilt insbesondere für chronische, aber auch akute Erkrankungen. Somit ist die Frailty mit einem schlechten Behandlungsausgang vergesellschaftet. Frailty ist charakterisiert durch die Kriterien Gewichtsverlust, Schwäche, Antriebslosigkeit, langsame Gehgeschwindigkeit, geringe körperliche Aktivität. Wenn zwei oder mehr dieser Einschränkungen vorliegen, beeinflusst das das Überleben der geriatrischen Patienten negativ, da die Autonomie zunehmend verloren geht und die Patienten empfindlicher gegenüber Akutereignissen werden. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2019

Pneumo News 1/2019 Zur Ausgabe

 
Passend zum Thema

ANZEIGE

Was ist TheraKey® und was nutzt es mir als Arzt und meiner Praxis?

Eine verbesserte Patientenaufklärung und Therapietreue sowie ein optimiertes Zeitmanagement – das Therapiebegleitprogramm TheraKey® bietet Ihnen und Ihrer Praxis viele Vorteile.

Bildnachweise