Skip to main content
main-content

Pneumologie in der Hausarztpraxis

Empfehlungen der Redaktion

21.05.2018 | Asthma bronchiale | cme fortbildung | Ausgabe 3/2018

CME: Aktualisierte Asthma-Leitlinie auf den Punkt gebracht

Die S2k-Leitlinie zu Diagnostik und Therapie von Asthma bronchiale wurde vor Kurzem aktualisiert. Was ist neu, was ist beim Alten geblieben? Dieser Beitrag fasst die aktuellen Empfehlungen zu klinischem Bild, Diagnostik und Therapie übersichtlich zusammen.

Autoren:
Dr. med. Eva Flick, Dr. med. Maren Schuhmann

29.05.2018 | Pneumologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Nachrichten

Zwei kontrollierte Studien

Kortikoid-Bedarfstherapie genügt bei leichtem Asthma

Eine Dauertherapie mit inhalativen Kortikoiden ist bei leichtem Asthma nicht nötig, um Exazerbationen zu vermeiden und die Lungenfunktion zu erhalten. Die Symptome lassen sich mit der Dauertherapie aber besser kontrollieren.

Autor:
Thomas Müller

04.10.2017 | Pneumologische Notfälle | Seltene Erkrankungen | Ausgabe 5/2018

Akut einsetzende Dyspnoe – Ihre Diagnose bitte

Ein Mitte 60-jähriger Rentner stellt sich mit plötzlich einsetzender akuter Luftnot notfallmäßig vor. Es besteht ein schlecht kontrollierbares Asthma bronchiale, zudem eine Polyposis nasi. Auch wurde im Rahmen von Routineblutabnahmen immer wieder eine Eosinophilie festgestellt.

Autoren:
Dr. A. Jerrentrup, T. Müller, J. Mariss, S. Dylla

26.03.2018 | Herz-Kreislauferkrankungen in der Hausarztpraxis | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT | Sonderheft 1/2018

CME: Lungenarterienembolie – gefürchtet, aber beherrschbar

Die Lungenarterienembolie kann nicht nur akut tödlich verlaufen, sondern auch rezidivieren und zu chronischen Langzeitkomplikationen führen. Welches Vorgehen ist das richtige in Akutsituation und Langzeitbetreuung? Dieser Fortbildungsbeitrag bringt es auf den Punkt. 

Autoren:
Dr. med. Matthias Held, Dr. med. Franziska Joa, Prof. Dr. med. Heinrike Wilkens

17.04.2018 | Asthma bronchiale | Leitthema | Ausgabe 3/2018

Schweres Asthma – oder schwer zu kontrollierendes Asthma?

Es ist bislang umstritten, ob das schwere Asthma eine eigene Asthmaform darstellt oder ob es sich um schwere Verlaufsformen verschiedener Asthmaphänotypen handelt. Wann kann die Diagnose "schweres Asthma" dennoch gestellt werden? Und welche medikamentösen Therapieoptionen gibt es?

Autor:
Prof. Dr. H. Worth

09.04.2018 | DGP 2018 | Nachrichten | Onlineartikel

Risikofaktoren, Diagnostik, Therapie

Aktualisierte COPD-Leitlinie setzt neue Maßstäbe

Veränderte diagnostische Kriterien, Herabstufung von inhalativen Steroiden und Antibiotika, Betonung nichtmedikamentöser Maßnahmen – mit der aktualisierten deutschen COPD-Leitlinie soll vieles besser werden als bisher.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Dr. Thomas Meißner

22.02.2018 | COPD | CME | Ausgabe 2/2018

CME: Welche inhalative Therapie für welchen Patienten?

Die Inhalation von Medikamenten ist und bleibt die Grundlage der COPD-Therapie – dennoch machen bis zu 50% der Patienten Fehler bei der Anwendung. Bei der Vielfalt der Inhalationssysteme stellt sich die Frage, welche Kriterien bei der Auswahl zu berücksichtigen sind. 

Autor:
Dr. P. Haidl

20.02.2018 | Pneumologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | FORTBILDUNG . SCHWERPUNKT | Ausgabe 3/2018

Kurzatmigkeit, Atemnot, trockener Husten – Woran denken Sie?

Was der Hausarzt zum Thema "Interstitielle Lungenerkrankungen" wissen muss, lesen Sie in diesem Übersichtsartikel: Von den verdächtigen Symptomen über die Basis- und weiterführende Diagnostik bis hin zu den Therapieprinzipien sowie möglichen Fallstricken.

Autor:
Univ. Prof. Dr. med. Jürgen Behr

09.01.2018 | Geriatrie und Gerontologie | Leitthema | Ausgabe 2/2018

Die alternde Lunge – ab wann es kritisch wird

Die Lungenalterung geht mit regelhaft auftretenden Funktionsminderungen einher, die abgegrenzt werden müssen von: nicht regelhaft, aber typischerweise auftretenden Funktionsminderungen (z. B. Immobilität), häufigerem Auftreten akuter Erkrankungen (z. B. Pneumonie) und schwergradigem Verlauf von Erkrankungen (z. B. höhere Letalität der Sepsis). 

Autor:
Dr. S. Stieglitz

23.02.2018 | Pneumologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Nachrichten

Geschädigte Lungen

Sauber – Putzmittel so schädlich wie Tabak

Wer mit chemischen Reinigungsmitteln putzt, ob privat oder professionell, riskiert auf Dauer eine Lungenschädigung. Laut Aussagen norwegischer Forscher wirkt Putzen ähnlich wie Rauchen.

Autor:
Robert Bublak

10.01.2018 | Diabetes und Lungenerkrankungen | Leitthema | Ausgabe 1/2018

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung und Diabetes: Wechselspiel mit Folgen

Die Verbindung zwischen Typ-2-Diabetes und COPD hat relevante Konsequenzen für das klinische Management der von diesen Erkrankungen – entweder alleine oder in Kombination – Betroffenen. Daher sollten Sie die Risiken und Folgen dieser wichtigen pathophysiologischen Interaktion beachten.

Autoren:
MHBA Prof. Dr. S. Krüger, S. Keymel

07.02.2018 | COPD in der Hausarztpraxis | AKTUELLE MEDIZIN . REPORT | Ausgabe 2/2018

COPD: So verhindern Sie Exazerbationen

Der aktualisierte GOLD-2017-Report beinhaltet Veränderungen sowohl bei der diagnostischen Zuordnung als auch beim Therapiemanagement der COPD. Auf einen kurzen Nenner gebracht lautet das Fazit: Mehr Bronchodilatatoren und weniger weniger inhalative Kortikosteroide.

Autor:
Dr. Peter Stiefelhagen

10.01.2018 | Dyspnoe | Schwerpunkt: Funktionsdiagnostik in der Inneren Medizin | Ausgabe 1/2018

Funktionsdiagnostik in der Pneumologie: Spirometrie & Co. wann und wie einsetzen?

Asthma, COPD oder Lungenfibrose? Bei der Erkennung pulmonaler Störungen liefert die pneumologische Funktionsdiagnostik wertvolle Hinweise. Darüber hinaus ermöglichen es die verschiedenen Methoden, den Schweregrad einer Erkrankung und den Verlauf unter einer Therapie abzuschätzen.

Autoren:
Priv. Doz. Dr. M. Held, S. Baron, B. Jany

07.12.2017 | COPD | Nachrichten

Studie mit Teilnehmern 60+

Sport entlang der Straße schlägt aufs Herz

Wer sich für sein körperliches Ertüchtigungsprogramm vielbefahrene Straßen aussucht, tut Herz und Lunge keinen Gefallen, wie eine neue Studie bestätigt. Gerade für COPD-Kranke scheinen die Ergebnisse relevant.

Autor:
Philipp Grätzel von Grätz

24.10.2017 | Asthma bronchiale | Kongressbericht | Nachrichten

Refraktäres Asthma

Maßgeschneiderte Therapie bei schwerem Asthma in Sicht?

Rasante Fortschritte in der Entwicklung monoklonaler Antikörper bieten neue Hoffnung für die Therapie des schweren Asthmas. Erfolgversprechend ist jedoch nur der gezielte Einsatz bei geeigneten Patienten.

Autor:
Angelika Bauer-Delto

28.09.2017 | ERS 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Vier innovative Reha-Strategien

COPD-Patienten einbeinig Rad fahren lassen

Neue Trainingsstrategien soll die Rehabilitation von Patienten mit chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung bereichern. Vier davon, die sich ohne großen Aufwand in den Klinikalltag integrieren lassen, stellte Dr. Rainer Glöckl auf dem ERS-Kongress 2017 vor. 

Autor:
Manuela Arand

26.09.2017 | Pneumologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Nachrichten

Dieselskandal

5000 zusätzliche Todesfälle durch Abgas-Mogelei?

Etwa 10.000 zusätzliche Todesfälle, so ein internationales Forscherteam, gehen in Europa auf das Konto von Stickoxiden in Dieselabgasen. Davon hätte angeblich jeder zweite verhindert werden können, wenn die Autobauer sich an die Abgasnormen gehalten hätten.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

12.08.2017 | COPD in der Hausarztpraxis | FORTBILDUNG . SEMINAR | Ausgabe 14/2017

Tabakentwöhnung ist am wichtigsten

Die Tabakentwöhnung gilt als wichtigste Therapiemaßnahme bei der COPD und auch als zentraler Therapiebaustein bei Asthma oder einer Lungengerüsterkrankung. Gleichzeitig besteht offenbar eine enorme Diskrepanz zwischen der Bedeutung von Tabakentwöhnungsprogrammen und deren Realisierung.

Autor:
Dr. Thomas Hering

12.09.2017 | ERS 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Schweres Asthma bronchiale

Neuer Antikörper reduziert Exazerbationen um zwei Drittel

Ein neuer, gegen das Zytokin „Thymic Stromal LymphoPoietin“ (TSLP) gerichteter monoklonaler Antikörper reduzierte die  Exazerbationsrate bei mit LABA und mittel- bis hochdosierten inhalativen Steroiden nicht kontrollierten Asthmatikern deutlich. 

Autor:
Dr. med. Dirk Einecke

12.09.2017 | ERS 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Verschreibungen auf dem Prüfstand

Oft unnötig: Antibiotika für asthmakranke Kinder

Wenn sich bei Kindern mit Asthma bronchiale die Atemwegssymptomatik verschlechtert, werden häufig unnötigerweise Antibiotika verschrieben. Dies zeigt eine britisch-niederländische Studie mit nahezu zwei Millionen Kindern.

Autor:
Dr. med. Dirk Einecke

Meistgelesene Beiträge

15.05.2018 | Schmerzen in der Hausarztpraxis | Blickdiagnose | Onlineartikel

Der Bauch schmerzt, wenn sie den Arm hebt

24.05.2018 | Herzinsuffizienz | Medizin aktuell | Ausgabe 3/2018

Herzinsuffizienz: Wann Betablocker das Leben nicht verlängern

15.04.2018 | DGIM 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Reiseimpfungen 2018 – Welcher Schutz ist wichtig?

04.06.2018 | Sportärztekongress 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Sind Kopfbälle nun schädlich oder nicht?

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2015 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk vermittelt praxisnah und auf den Punkt gebracht die wesentlichen Fakten rund um die adäquate Versorgung älterer Menschen, bei denen Multimorbidität und Funktionseinschränkungen oft eine besondere Herangehensweise erfordern.

Herausgeber:
Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise