Skip to main content
main-content

Pneumologie in der Hausarztpraxis

Empfehlungen der Redaktion

28.09.2017 | ERS 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Vier innovative Reha-Strategien

COPD-Patienten einbeinig Rad fahren lassen

Neue Trainingsstrategien soll die Rehabilitation von Patienten mit chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung bereichern. Vier davon, die sich ohne großen Aufwand in den Klinikalltag integrieren lassen, stellte Dr. Rainer Glöckl auf dem ERS-Kongress 2017 vor. 

Autor:
Manuela Arand

26.09.2017 | Lungenerkrankungen | Nachrichten

Dieselskandal

5000 zusätzliche Todesfälle durch Abgas-Mogelei?

Etwa 10.000 zusätzliche Todesfälle, so ein internationales Forscherteam, gehen in Europa auf das Konto von Stickoxiden in Dieselabgasen. Davon hätte angeblich jeder zweite verhindert werden können, wenn die Autobauer sich an die Abgasnormen gehalten hätten.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

01.08.2017 | COPD | FORTBILDUNG . SEMINAR | Ausgabe 14/2017

Tabakentwöhnung ist am wichtigsten

Die Tabakentwöhnung gilt als wichtigste Therapiemaßnahme bei der COPD und auch als zentraler Therapiebaustein bei Asthma oder einer Lungengerüsterkrankung. Gleichzeitig besteht offenbar eine enorme Diskrepanz zwischen der Bedeutung von Tabakentwöhnungsprogrammen und deren Realisierung.

Autor:
Dr. Thomas Hering

12.09.2017 | ERS 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Schweres Asthma bronchiale

Neuer Antikörper reduziert Exazerbationen um zwei Drittel

Ein neuer, gegen das Zytokin „Thymic Stromal LymphoPoietin“ (TSLP) gerichteter monoklonaler Antikörper reduzierte die  Exazerbationsrate bei mit LABA und mittel- bis hochdosierten inhalativen Steroiden nicht kontrollierten Asthmatikern deutlich. 

Autor:
Dr. med. Dirk Einecke

12.09.2017 | ERS 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Verschreibungen auf dem Prüfstand

Oft unnötig: Antibiotika für asthmakranke Kinder

Wenn sich bei Kindern mit Asthma bronchiale die Atemwegssymptomatik verschlechtert, werden häufig unnötigerweise Antibiotika verschrieben. Dies zeigt eine britisch-niederländische Studie mit nahezu zwei Millionen Kindern.

Autor:
Dr. med. Dirk Einecke

07.09.2017 | Risikofaktoren für Krebserkrankungen | Nachrichten

Bei Männern geht der Schuss nach hinten los

Hochdosierte B-Vitamine = erhöhtes Lungenkrebsrisko

Vitaminpillen gehören heute für viele schon fast zum Rundum-Wohlfühl-Programm dazu. Doch sie sind oft nicht nur überflüssig, hochdosiert können manche Inhaltsstoffe auch handfesten Schaden anrichten, wie sich in einer US-Studie erneut zeigt.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

31.05.2017 | Asthma bronchiale | Leitthema | Ausgabe 5/2017

Die neue GINA-Leitlinie 2017

Was ist neu?

In den neuen GINA-Empfehlungen schlägt die Initiative unter anderem ein 5‑Stufen-Schema vor, in welchem die Asthmatherapie je nach Asthmakontrolle eskaliert oder deeskaliert werden kann. Was ist sonst noch neu und worin weichen die Empfehlungen von deutschsprachigen Leitlinien ab? Alles dazu in dieser Übersicht.

Autoren:
Prof. Dr. M. Lommatzsch, Prof. Dr. R. Buhl

01.06.2017 | Cannabinoide | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 6/2017

CME: Psychische und somatische Störungen durch Cannabiskonsum

Cannabis ist weltweit die am häufigsten konsumierte „illegale“ Substanz. Die meisten Folgen seines Konsums sind für die Psyche beschrieben. Es gibt aber auch spezifische somatische Folgen.

Autoren:
Prof. Dr. med. Ulrich W. Preuss, Dr. rer. nat. Eva Hoch

19.05.2017 | COPD | Nachrichten

GOLD-Empfehlungen

Internationale COPD-Leitlinie: Das ist neu

Die bisherigen Empfehlungen zum Management der COPD waren in der Praxis oft nicht einfach umzusetzen. Der aktuelle GOLD-Report bietet jetzt vereinfachte Kriterien für die medikamentöse Therapie und klare Eskalationsstrategien.

Autor:
Angelika Bauer-Delto

03.05.2017 | Pneumonien | Kongressbericht | Nachrichten

Resistenzlage weiter günstig

Bei nosokomialer Pneumonie nur selten Kombitherapie nötig

Mit nosokomialen Pneumonien gibt es in Deutschland weiterhin „überraschend wenig Probleme“, so Prof. Dr. Tobias Welte, Hannover. Rund 80% der Patienten könnten erfolgreich mit der empirischen Standardtherapie behandelt werden.

Autor:
Roland Fath

19.04.2017 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Bei Kindern & Erwachsenen

Neue Asthma-Leitlinie: Was sich ändern wird

Noch ist die Rede von einer Arbeitsversion. Doch deren Neuerungen dürften mehr oder weniger so in der Endfassung der neuen Asthma-Leitlinie stehen.

Autor:
Dr. Thomas Meißner

22.03.2017 | Ernährung | Nachrichten

Obst und Gemüse

5 am Tag: COPD-Schutz für Raucher und Ex-Raucher

Obst und Gemüse sind gesund. Für Raucher und Ex-Raucher lohnt es sich offenbar besonders, bei der bunten Kost reichlich zuzugreifen. Einer schwedischen Studie zufolge können sie damit, über die bekannten Vorteile hinaus, auch ihr COPD-Risiko senken.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

01.03.2017 | Lungenerkrankungen | CME Fortbildung | Ausgabe 3/2017

Asthma bronchiale: Ein Leitfaden für den Hausarzt

Ein Leitfaden für den Hausarzt

Asthma bronchiale ist eine chronisch-entzündliche Atemwegserkrankung. Die beiden wichtigsten Phänotypen sind das allergische und das nicht-allergische Asthma bronchiale.  Worauf Sie bei der Diagnostik und Therapie achten sollten, fasst dieser CME-Beitrag zusammen.

Autor:
PD Dr. med. Wolfgang Galetke
Leitlinie CAP

Lungenentzündung: Acht Tipps, um Todesfälle zu verhindern

2016 wurde ein Update der Leitlinie zur Behandlung und Prävention von Erwachsenen mit ambulant erworbener Pneumonie (CAP) publiziert. Was ist neu? Mit welchen Herausforderungen müssen Sie heutzutage rechnen und umgehen können? Acht Tipps für die Praxis.

Gefahren für die Lunge

Kann Feinstaub „schlafende“ Viren wecken?

Feinstaub soll Allergien verstärken, Asthmaanfälle auslösen und steht unter dem Verdacht, das Herzinfarktrisiko zu erhöhen. Dazu kommen nun Hinweise, dass Kohlenstoffnanopartikel in der Lage sind, latente Virusinfektionen in der Lunge zu reaktivieren.

17.02.2017 | Atemwegsinfekte | Nachrichten

Hinweise aus internationaler Metaanalyse

Schützt Vitamin D auch vor akuten Atemwegserkrankungen?

Tägliche oder wöchentliche Vitamin-D-Supplementierung schützt einer Metaanalyse zufolge möglicherweise vor akuten Atemwegserkrankungen. 

Autor:
Peter Leiner

31.01.2017 | Lungenerkrankungen | Nachrichten

Britische Studie zur CAP

Bei welchen Patienten kommt es zu Pneumonie-Fehldiagnosen?

Nicht alle Kranken, die mit einer entsprechenden Diagnose stationär aufgenommen werden, leiden tatsächlich an einer ambulant erworbenen Pneumonie (CAP). Mit Alter und Multimorbidität steigt das Risiko für Fehldiagnosen.

 

Autor:
Dr. Beate Schumacher

23.01.2017 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Spontanremission oder Fehldiagnose?

Viele „Asthmapatienten“ sind gar keine

Kanadische Ärzte warnen vor einer Übertherapie mit Asthmamedikamenten: Viele erwachsene Patienten würden aufgrund einer Diagnose behandelt, die einer Überprüfung nicht (mehr) standhalte. 

Autor:
Dr. Beate Schumacher

05.01.2017 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Weniger ist besser

Wurst und Schinken können Asthmasymptome nähren

Gepökelte Fleischerzeugnisse sollten nicht allzu oft auf dem Speiseplan von Asthmapatienten stehen: Einer französischen Studie zufolge besteht, unabhängig vom Gewicht, ein Zusammenhang mit der Zunahme von Asthmabeschwerden.

 

Autor:
Dr. Beate Schumacher

18.12.2016 | Lungenerkrankungen | Nachrichten

Nicht nur an Weihnachten

Singen öffnet Herzen und Lungen

Wer singen will, braucht ausreichend Luft. Ein britisches Forscherteam hat jetzt in einem Review analysiert, wie sich ein Gesangstraining auf das Wohlbefinden und die Gesundheit von Menschen mit respiratorischen Krankheiten auswirkt.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

Meistgelesene Artikel

17.05.2017 | Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin | CME | Ausgabe 9/2017

Das thermisch verletzte Kind – Leitfaden und CME-Beitrag

Erstversorgung und Behandlung

12.10.2017 | Demenz | Nachrichten

Schmerzskala für Demenzkranke vorgestellt

01.08.2017 | ST-Hebungsinfarkt | Schwerpunkt: Internistische Notfälle an der Schnittstelle von ambulant und stationär | Ausgabe 9/2017

Akuter Myokardinfarkt oder harmlose muskuläre Verspannung?

02.05.2017 | Plötzlicher Herztod | Wie lautet Ihre Diagnose? | Ausgabe 5/2017

Plötzlicher Tod von Vater und Schwester – was war die Ursache?

Diagnose durch Anamnese und EKG?

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise