Skip to main content
main-content

19.03.2020 | Handsurgery | Ausgabe 5/2020

Archives of Orthopaedic and Trauma Surgery 5/2020

Corrective osteotomy after malunited distal radius fractures

Zeitschrift:
Archives of Orthopaedic and Trauma Surgery > Ausgabe 5/2020
Autoren:
Hermann Krimmer, Rene Schandl, Roman Wolters
Wichtige Hinweise

Publisher's Note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

Posttraumatic malunion or secondary dislocation can cause wrist joint incongruency. Uncorrected malalignment increases the risk of secondary degenerative changes and chronic pain. Therefore, early correction using the available fixed-angle devices, cancellous bone grafting only becomes necessary in larger bony defects. Premounting the plate through a palmar approach with regard to the desired correction angles leads to predictable results by precise correction. In case of posttraumatic growth arrest with larger discrepancy of the radius and the ulna, a two-staged procedure is advisable.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2020

Archives of Orthopaedic and Trauma Surgery 5/2020 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise