Skip to main content
main-content

01.09.2009 | Original Contribution | Ausgabe 9/2009

European Child & Adolescent Psychiatry 9/2009

Cost variation in child and adolescent psychiatric inpatient treatment

Zeitschrift:
European Child & Adolescent Psychiatry > Ausgabe 9/2009
Autoren:
Jennifer K. Beecham, Jonathan Green, Brian Jacobs, Graham Dunn

Abstract

Publicly available costs data for child and adolescent psychiatric inpatient services do not allow links to be made with patients’ needs and outcomes. Without this information commissioners may reduce the role of inpatient services on the basis of budgetary impacts alone. This study estimates the support costs before, during and after an inpatient admission and explores the associations between costs, needs and outcomes. A detailed prospective cohort study of eight child and adolescent units was undertaken in which participants were assessed at referral, admission, decision to discharge and 1 year later. Mean admission costs were £24,120, although the range was wide. Associations were found between costs and patients’ global impairment, age and exclusion status. Support costs after admission were similar to pre-admission costs, but there was some evidence to suggest that services were better targeted. Moves in England to develop national tariffs for inpatient psychiatric episodes should be based on the likely cost of the episode of treatment rather than costs per day, and good commissioning requires more information on the predictors of such costs.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Bis zum 22.10. bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2009

European Child & Adolescent Psychiatry 9/2009Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Psychiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2017 | Buch

Pocket Guide Psychopharmaka von A bis Z

Im Pocket Guide finden Sie von A bis Z schnell und übersichtlich die "Erste-Hilfe"-Information rund um alle Psychopharmaka, die Sie auf Station und im Praxisalltag brauchen. Das Pocket-Buch passt bestens in die Kitteltasche. Auf eine ausführliche Darstellung der Störungen wurde bewusst verzichtet.

Autoren:
Prof. Dr. med. Otto Benkert, Prof. Dr. med. I.-G. Anghelescu, Prof. Dr. med. G. Gründer, Prof. Dr. med. P. Heiser, Prof. Dr. rer. Nat. C. Hiemke, Prof. Dr. med. H. Himmerich, Prof. Dr. med. F. Kiefer, Prof. Dr. med. C. Lange-Asschenfeldt, Prof. Dr. med., Dr. rer. nat., Dipl.-Psych. M.J. Müller, Dr. med., Dipl.-Kfm. M. Paulzen, Dr. med. F. Regen, Prof. Dr. med. A. Steiger, Prof. Dr. med. F. Weber

2016 | Buch

Klinikmanual Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Dieses Kitteltaschenbuch enthält übersichtlich und systematisch alle notwendigen Informationen zum schnellen Nachschlagen auf Station, in der Ambulanz oder im Konsildienst: Klare Handlungsanweisungen, Therapieempfehlungen und die notwendigen rechtlichen Hintergründe.

Herausgeber:
Prof. Dr. Dr. Frank Schneider