Skip to main content
main-content

11.11.2020 | COVID-19 | Schwerpunkt | Ausgabe 6/2020 Zur Zeit gratis

Der Gastroenterologe 6/2020

COVID-19-Pneumonie

Zeitschrift:
Der Gastroenterologe > Ausgabe 6/2020
Autoren:
Prof. Dr. M. Pfeifer, O. W. Hamer
Wichtige Hinweise

Redaktion

S. Ciesek, Frankfurt am Main
J. F. Riemann, Ludwigshafen
Dieser Beitrag ist eine aktualisierte Fassung des Beitrags: Pfeifer und Hamer (2020). Der Internist 61:793–803. https://​doi.​org/​10.​1007/​s00108-020-00854-5.

Zusammenfassung

Die Prognose der pandemisch auftretenden Coronavirus Disease 2019 (COVID-19) wird wesentlich durch das Ausmaß der Infektion der unteren Atemwege mit dem „severe acute respiratory syndrome coronavirus 2“ (SARS-CoV-2) bestimmt. Auch wenn die Mehrzahl der Patienten einen milden Verlauf zeigt, ist die Entwicklung einer Pneumonie mit dem Risiko einer schweren respiratorischen Insuffizienz verbunden. Neben der Virusdiagnostik an Material aus den oberen und/oder unteren Atemwegen hat sich die radiologische Diagnostik mittels hochauflösender Computertomographie (HRCT) als wichtige Methode für die Erkennung und das Verlaufsmonitoring der Erkrankung etabliert. In dem Übersichtsartikel wird neben der Darstellung der klinischen Zeichen und der komplexen und besonderen Pathophysiologie dieser Pneumonie detailliert auf die typischen radiologischen Muster eingegangen, deren Erkennen für die Beurteilung der Erkrankung und der möglichen therapeutischen Ansätze von Bedeutung ist. Bisher ist die Therapie im Wesentlichen symptombezogen und wird vor allem durch die intensivmedizinische Stabilisierung der respiratorischen Insuffizienz bestimmt. Aktuell zeigen sich dabei erste Ansätze einer gezielten medikamentöse Therapie mit antiviralen und antiinflammatorischen Substanzen.

Nutzen Sie Ihre Chance: Dieser Inhalt ist zurzeit gratis verfügbar.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Unsere Produktempfehlungen

Der Gastroenterologe

Print-Titel

  • Weiterbildung für Klinik und Praxis
  • Themenschwerpunkte in jeder Ausgabe
  • Ausführliche Übersichten mit klaren Handlungsempfehlungen 

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

e.Med Innere Medizin

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Innere Medizin erhalten Sie Zugang zu CME-Fortbildungen des Fachgebietes Innere Medizin, den Premium-Inhalten der internistischen Fachzeitschriften, inklusive einer gedruckten internistischen Zeitschrift Ihrer Wahl.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2020

Der Gastroenterologe 6/2020 Zur Ausgabe

Mitteilungen des Netzwerk gegen Darmkrebs

Mitteilungen des Netzwerks gegen Darmkrebs

Mitteilungen des BDI

Mitteilungen des BDI

Mitteilungen der Gesellschaft für Gastroenterologie in NRW

Mitteilungen der Gesellschaft für Gastroenterologie in NRW

Coronavirus Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.

Bildnachweise