Skip to main content
main-content

25.02.2020 | COVID-19 | Nachrichten

RKI rät Ärzten

„SARS-CoV-2 in Differenzialdiagnose einbeziehen!“

Autor:
Anne Bäurle
Auch in Deutschland muss mit Clustern von Coronavirus-Infektionen gerechnet werden. Das Robert Koch-Institut appelliert an Ärzte, auf Verdachtsmomente für COVID-19 zu achten und gegebenenfalls Tests zu veranlassen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Webinare und Artikel zur Corona-Krise

Die aktuelle Entwicklung zu SARS-CoV-2 (2019-nCoV) und der Lungenkrankheit COVID-19 im Überblick. » zum Dossier

Passend zum Thema


Effektive Therapie akuter Atemwegsinfekte in Corona-Zeiten

In Pandemiezeiten ist Husten in der Öffentlichkeit und besonders am Arbeitsplatz, ein absolutes No-Go. Bei akuten Atemwegsinfekten wirkt das Spezialdestillat ELOM-080 in den oberen und unteren Atemwegen gleichermaßen. Patienten sind mit dieser Phytotherapie schneller wieder fit.

Mehr
Bildnachweise