Skip to main content
main-content

13.12.2021 | COVID-19 | Journalclub | Ausgabe 6/2021 Zur Zeit gratis

Massen-Analyse in Israel
Pneumo News 6/2021

Coronaimpfung nicht risikofrei, aber im Vergleich zu COVID-19 harmlos

Zeitschrift:
Pneumo News > Ausgabe 6/2021
Autor:
Prof. Dr. med. Adrian Gillissen
Hintergrund & Fragestellung: Die Coronavirus-Pandemie beschleunigte die Entwicklung von Impfstoffen, die innerhalb weniger Monate weltweit millionenfach eingesetzt wurden Mit zunehmendem Einsatz wurden in der Presse Fall- und retrospektive Berichte über z. T. bedeutsame Nebenwirkungen dieser Impfstoffe publiziert. Zur objektiven Beurteilung der tatsächlichen Gefahren einer solchen Impfung sind aber klinische Studien oder besser vergleichende Datenbankanalysen, z. B. über das Vaccine-Adverse-Event-Reporting-, das Safety-Platform-for-Emergency-Vaccines- oder das Biologics-Effectiveness-and-Safety(BEST)-System als Teil der Sentinel-Initiative nötig. Gut geeignet für das Erkennen von Medikamenten-Nebeneffekten der Substanzen auf dem Markt sind zudem Post-Marketing-Studien. Studien mit dem BNT162b2-Impfstoff (Pfizer/BioNTech, Comirnaty®) ergaben versus Placebo ein leichtes Überwiegen folgender Erkrankungen: Appendizitis, allergische Reaktion, akuter Myokardinfarkt und zerebrovaskuläre Komplikationen [ 1, 2]. Während placebokontrollierte Studien und sog. Real-world-Studien die klinische Effektivität von Corona-Impfstoffen bewiesen, wurden bisher kaum Post-Marketing-Studien an großen Kohorten zur Frage möglicher Nebeneffekte der Impfstoffe publiziert [ 3, 4]. Diese Lücke versuchten Barda et al. durch eine Analyse von Gesundheitsdaten der Clalit Health Services, einer großen israelischen Krankenversicherung, zu schließen. ...

Nutzen Sie Ihre Chance: Dieser Inhalt ist zurzeit gratis verfügbar.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2021

Pneumo News 6/2021 Zur Ausgabe

Coronavirus Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.

Passend zum Thema

ANZEIGE

Teil 2: Antworten auf 10 weitere häufige Impf-Einwände

Wie gehen Sie mit Bedenken gegen Impfungen um? Antworten auf 10 weitere häufige Einwände, die aus Sicht impfkritischer Patienten gegen Impfungen sprechen, lesen Sie hier.

ANZEIGE

Keine Impfung ohne Info oder Einwilligungserklärung

Vor einer Impfung ist wichtig, Zustimmung oder Ablehnung einzuholen. Ein schriftlicher Nachweis kann sinnvoll sein. Eine Vorlage kann dazu genutzt werden.

ANZEIGE

Impfungen – vom Säugling bis zum Senior

Als eines der global führenden Gesundheitsunternehmen besitzt MSD mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Impfstoffen. Hier finden Sie Informationen zu einigen der von der STIKO empfohlenen Immunisierungen, z.B. der MMRV- und der HPV-Impfung sowie der Pneumokokken-Impfung für Senioren.

Bildnachweise