Skip to main content
main-content

28.07.2020 | COVID-19 | Original Paper Zur Zeit gratis

Absent immune response to SARS-CoV-2 in a 3-month recurrence of coronavirus disease 2019 (COVID-19) case

Zeitschrift:
Infection
Autoren:
Guosheng Gao, Zhe Zhu, Lingyan Fan, Shuyuan Ye, Zuoan Huang, Qiaoyun Shi, Yedan Sun, Qifa Song
Wichtige Hinweise
Guosheng Gao and Zhe Zhu these authors contributed equally.

Abstract

Background

The viral persistence in patients with Coronavirus Disease 2019 (COVID-19) remains to be investigated.

Methods

We investigated the viral loads, therapies, clinical features, and immune responses in a 70-year patient tested positive for SARS-CoV-2 for 3 months.

Findings

The patient exhibited the highest prevalence of abnormal indices of clinical features and immune responses at the first admission, including fever (38.3 ℃), decreased lymphocytes (0.83 × 109/L) and serum potassium (3.1 mmol/L), as well as elevated serum creatinine (115 µmol/L), urea (8.6 mmol/L), and C-reactive protein (80 mg/L). By contrast, at the second and the third admission, these indices were all normal. Through three admissions, IL-2 increased from 0.14 pg/mL, 0.69 pg/mL, to 0.91 pg/mL, while IL-6 decreased from 11.78 pg/mL, 1.52 pg/mL, to 0.69 pg/mL, so did IL-10 from 5.13 pg/mL, 1.85 pg/mL, to 1.75 pg/mL. The steady declining trend was also found in TNF-α (1.49, 1.15, and 0.85 pg/mL) and IFN-γ (0.64, 0.42, and 0.27 pg/mL). The threshold cycle values of RT-PCR were 26.1, 30.5, and 23.5 for ORFlab gene, and 26.2, 30.6, and 22.7 for N gene, showing the patient had higher viral loads at the first and the third admission than during the middle term of the disease. The patient also showed substantially improved acute exudative lesions on the chest CT scanning images.

Conclusions

The patient displayed declining immune responses in spite of the viral shedding for 3 months. We inferred the declining immune responses might result from the segregation of the virus from the immune system.

Nutzen Sie Ihre Chance: Dieser Inhalt ist zurzeit gratis verfügbar.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Unsere Produktempfehlungen

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

e.Med Innere Medizin

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Innere Medizin erhalten Sie Zugang zu CME-Fortbildungen des Fachgebietes Innere Medizin, den Premium-Inhalten der internistischen Fachzeitschriften, inklusive einer gedruckten internistischen Zeitschrift Ihrer Wahl.

e.Med Allgemeinmedizin

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Allgemeinmedizin erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der allgemeinmedizinischen Zeitschriften, inklusive einer gedruckten Allgemeinmedizin-Zeitschrift Ihrer Wahl.

Literatur
Über diesen Artikel

Webinare und Artikel zur Corona-Krise

Die aktuelle Entwicklung zu SARS-CoV-2 (2019-nCoV) und der Lungenkrankheit COVID-19 im Überblick. » zum Dossier

Passend zum Thema

30.09.2019 | Sonderbericht | Onlineartikel

Rationaler Einsatz von Antibiotika - jede (Nicht-)Verordnung zählt!

Damit eine rationale Antibiotikatherapie in der Praxis funktioniert, sind ein Problembewusstsein, definierte Qualitätsstandards sowie praxisgerechte Empfehlungen und Informationsmöglichkeiten entscheidend. Mit Antibiotic Stewardship (ABS) existiert bereits ein entsprechendes Konzept für den klinischen Bereich. Es bleibt jedoch eine große Herausforderung, ABS auch für den ambulanten Sektor umzusetzen bzw. anzupassen.

Bionorica SE

17.09.2019 | Sonderbericht | Onlineartikel

Zuverlässiger Schnelltest auf Procalcitonin überzeugt in der Praxis nicht jeden Arzt

Der Procalcitonin-Test ist seit etwa einem Jahr im Leistungskatalog der Gesetzlichen Krankenversicherung enthalten. Fachärzte sind geteilter Meinung bezüglich des Nutzens dieses Schnelltests im ambulanten Praxisalltag.

Bionorica SE
ANZEIGE

Atemwegsinfektionen – Fehlverordnungen von Antibiotika in der Praxis reduzieren

Infektionen der Atemwege sind vor allem viralen Ursprungs. Antibiotika helfen gegen sie nicht. Wie Sie Atemwegsinfektionen sicher diagnostizieren, evidenzbasiert therapieren und gezielt vorbeugen – dazu finden Sie hier Artikel und Videos mit Statements von Experten.

Bildnachweise