Skip to main content
main-content

24.09.2020 | COVID-19 | Seite eins | Ausgabe 16/2020

COVID-19-Pandemie
MMW - Fortschritte der Medizin 16/2020

Die erste Seite

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 16/2020
Autor:
Dr. Dirk Einecke
Eine "strenge Indikationsstellung" für die Ausstellung eines Attests, das Patienten vom Tragen des Mund-Nasen-Schutzes (MNS) befreit, empfahl Prof. Mathias Pletz, Jena, auf dem Infektio-Update: "Es ist nicht so, dass man durch die Maske zu wenig Sauerstoff bekommt." Das Problem bestehe eher in der erschwerten Ausatemarbeit. Dies sei für Patienten mit schweren obstruktiven Lungenerkrankungen oder mit einer schweren Lungenfibrose relevant, ebenso für Kinder unter zwei Jahren. "Bei kleinen Kindern ist das Atemzentrum noch nicht so entwickelt, da hat man Sorge, dass unter der Maske zu viel CO 2 akkumulieren kann", so der Experte. Abgesehen davon sieht Pletz "keine Indikation für eine Ausnahme". ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 16/2020

MMW - Fortschritte der Medizin 16/2020 Zur Ausgabe

FB_10-Minuten Sprechstunde

Patientin sieht plötzlich doppelt

Coronavirus Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.

Bildnachweise