Skip to main content
main-content

05.02.2022 | COVID-19 | Original article Zur Zeit gratis

Oral Manifestations of COVID-19 Infection: An Analytical Cross-Sectional Study

verfasst von: Aparna Ganesan, Shailendra Kumar, Amanjot Kaur, Kirti Chaudhry, Pravin Kumar, Naveen Dutt, Vijaya Lakshmi Nag, M. K. Garg

Erschienen in: Journal of Maxillofacial and Oral Surgery

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Abstract

Objectives

The current COVID-19 pandemic has created a huge impact across the globe. Recent literature has reported the occurrence of varied oral lesions in COVID-19 patients in the form of sporadic case reports. This analytical cross-sectional study was carried out to gauge and understand the pattern of oral lesions in qualitative RT-PCR-confirmed COVID-19 patients.

Methods

A cross-sectional study involves a total of 500 qualitative RT-PCR confirmed, hospitalized COVID-19 patients who were meticulously scanned for any hard and soft tissue lesions developing concomitantly with the disease occurrence.

Results

This study included a total of 367 (73.4%) males and 133 (26.6%) female patients with a mean age of 53.46 ± 17.50 years. Almost 51.2% of patients presented with gustatory disturbance, 28% with xerostomia and 15.4% of patients were found to have oral findings like erythema, ulcers, depapillation of tongue. There was a statistically significant correlation between oral manifestations and disease severity (p ≤ 0.001).

Conclusion

COVID-19 is found to effect oral health with greater probability in patients with severe diseases (SARI) which may be due to disease itself, immune response and lack of motivation for personal hygiene measures.

Nutzen Sie Ihre Chance: Dieser Inhalt ist zurzeit gratis verfügbar.

Unsere Produktempfehlungen

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

e.Dent - Ihr Online-Abo der Zahnmedizin

Online-Abonnement

Mit e.Dent erhalten Sie Zugang zu allen zahnmedizinischen Fortbildungen und unseren zahnmedizinischen und ausgesuchten medizinischen Zeitschriften.

Anhänge
Nur mit Berechtigung zugänglich
Literatur
Metadaten
Titel
Oral Manifestations of COVID-19 Infection: An Analytical Cross-Sectional Study
verfasst von
Aparna Ganesan
Shailendra Kumar
Amanjot Kaur
Kirti Chaudhry
Pravin Kumar
Naveen Dutt
Vijaya Lakshmi Nag
M. K. Garg
Publikationsdatum
05.02.2022

Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.

Passend zum Thema

ANZEIGE

COPD und nicht-invasive Behandlungsmethoden

Nicht-medikamentöse Behandlungsmethoden wie die nicht-invasive Beatmung (NIV) können die Leistungsfähigkeit und Lebensqualität von COPD-Patienten erheblich verbessern und das Sterberisiko senken. Die NIV-Therapie zur Behandlung von fortgeschrittener COPD hat Eingang in die neuen S2k-Leitlinien zur COPD-Therapie gefunden.

ANZEIGE

Neue Technologien bei außerklinischer NIV von COPD-Patienten

Einer aktuellen Studie von McDowell et. al.[1] zufolge kann im Gegensatz zur klinischen nicht-invasiven Beatmung (NIV) die außerklinische NIV in Ergänzung mit Telemonitoring und einem Hybridmodus den Zeitraum bis zur Rehospitalisierung oder zum Tod von hyperkapnischen COPD-Patienten verlängern.

ANZEIGE

Auch für ältere Patienten empfiehlt sich nicht-invasive Langzeitbeatmung

Nicht-invasive Beatmung ist für Menschen mit chronisch hyperkapnisch respiratorischer Insuffizienz eine bewährte Therapie. Eine Schweizer Studie untersuchte die Auswirkungen der Beatmung auf über 75-Jährige und belegt nun deren Wirksamkeit.

Passend zum Thema

ANZEIGE

Impfempfehlungen für Gesunde 60+: Johanna F.*

Die gesunde 61-jährige Johanna F.* erwartet ihr 1. Enkelkind: Von ihrem Hausarzt möchte sie erfahren, welche Impfungen bei ihr fehlen könnten. Mehr hier!

ANZEIGE

Masern & Co.: Fallzahlen in Zeiten der Pandemie

Wie hat sich die COVID-19-Pandemie auf die Fallzahlen von Masern, Mumps, Röteln, Keuchhusten und Windpocken ausgewirkt? Und welches Vorgehen empfiehlt die STIKO bei Routineimpfungen in Pandemie-Zeiten? Antworten und 8 Tipps zur Praxis-Organisation bei Routineimpfungen, hier!

ANZEIGE

Impfungen – vom Säugling bis zum Senior

Als eines der global führenden Gesundheitsunternehmen besitzt MSD mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Impfstoffen. Hier finden Sie Informationen zu einigen der von der STIKO empfohlenen Immunisierungen, z.B. der MMRV- und der HPV-Impfung sowie der Pneumokokken-Impfung für Senioren.

Passend zum Thema

ANZEIGE
Starkes Extrakt-Doppel

Thymian und Primel: Sekretolytisch und so bronchienberuhigend

Mit den Fixkombinationen aus Thymiankraut und Primelwurzeln in einigen Bronchicum®-Präparaten gehen Hustenattacken nachweislich [1] spürbar rasch zurück. Dank der guten Verträglichkeit und nachgewiesenen Wirksamkeit [1] ist Bronchicum® eine gute Empfehlung für die ganze Familie.