Skip to main content
main-content

07.09.2021 | COVID-19 | Research | Ausgabe 1/2021 Open Access

BMC Infectious Diseases 1/2021

Symptomatic SARS-COV-2 reinfection: healthcare workers and immunosuppressed individuals at high risk

Zeitschrift:
BMC Infectious Diseases > Ausgabe 1/2021
Autoren:
Efrén Murillo-Zamora, Xóchitl Trujillo, Miguel Huerta, Mónica Ríos-Silva, Felipe Aguilar-Sollano, Oliver Mendoza-Cano
Wichtige Hinweise

Publisher's Note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

Background

Knowledge regarding factors predicting the SARS-COV-2 reinfection risk is scarce and it has major implications in public health policies. We aimed to identify factors associated with the risk of symptomatic SARS-COV-2 reinfection.

Methods

We conducted a nationwide retrospective cohort study and 99,993 confirmed cases of COVID-19 were analyzed.

Results

The overall risk of reinfection (28 or more elapsed days between both episodes onset) was 0.21% (incidence density, 2.5 reinfections per 100,000 person-days) and older subjects and those with the mild primary disease were at reduced risk of the event. Healthcare workers and immunosuppressed or renal patients had at greater risk of SARS-COV-2 reinfection.

Conclusions

If replicated in other populations, these results may be useful to prioritize efforts focusing on the reduction of SARS-COV-2 spread and the related burden.
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2021

BMC Infectious Diseases 1/2021 Zur Ausgabe

Coronavirus Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.

Passend zum Thema

ANZEIGE

Teil 2: Antworten auf 10 weitere häufige Impf-Einwände

Wie gehen Sie mit Bedenken gegen Impfungen um? Antworten auf 10 weitere häufige Einwände, die aus Sicht impfkritischer Patienten gegen Impfungen sprechen, lesen Sie hier.

ANZEIGE

Keine Impfung ohne Info oder Einwilligungserklärung

Vor einer Impfung ist wichtig, Zustimmung oder Ablehnung einzuholen. Ein schriftlicher Nachweis kann sinnvoll sein. Eine Vorlage kann dazu genutzt werden.

ANZEIGE

Impfungen – vom Säugling bis zum Senior

Als eines der global führenden Gesundheitsunternehmen besitzt MSD mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Impfstoffen. Hier finden Sie Informationen zu einigen der von der STIKO empfohlenen Immunisierungen, z.B. der MMRV- und der HPV-Impfung sowie der Pneumokokken-Impfung für Senioren.

Bildnachweise