Skip to main content
main-content

15.01.2021 | COVID-19 | Nachrichten

Virtuelle Sprechstunde

In Corona-Zeiten: Wie gut lassen sich Krebskranke per Telemedizin betreuen?

Autor:
Dr. Dagmar Kraus
Wie gelingt es in Zeiten der COVID-19-Pandemie, krebskranke Patienten engmaschig zu betreuen, ohne sie dabei einem Infektionsrisiko auszusetzen? Virtuelle Sprechstunden könnten die Lösung sein. Wie rasch sich ein solches Angebot etablieren lässt und wie gut die Betreuungsqualität dabei ausfällt, haben Onkologen aus Toronto evaluiert.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Coronavirus Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.

Bildnachweise