Skip to main content
main-content

11.07.2021 | COVID-19 | Brief Report Zur Zeit gratis

Herpes simplex and herpes zoster viruses in COVID-19 patients

Zeitschrift:
Irish Journal of Medical Science (1971 -)
Autoren:
Joseph Katz, Sijia Yue, Wei Xue

Abstract

Background

Reactivation of herpes family viruses in immunocompromised patients may result in detrimental outcomes for the hosts; therefore, herpes simplex virus-1 and varicella zoster virus infections in the context of COVID-19 may have clinical and prognostic implications.
Several reports associated this human herpes virus with COVID-19 infection and have claimed that it can be an indicator for latent COVID-19 infection. However, since most of these were case reports, it is impossible to assess the prevalence of these associations.

Methods

The University of Florida patient registry i2b2 with ICD-10 diagnosis codes was used for retrieval of patients with diagnosis of COVID-19 and each of the other viruses over the period of October 2015–June 2020.

Results

The prevalence of the herpes simplex-1 occurrence in the COVID-19 group was 2.81% compared to 0.77% in the hospital population odds ratio of 5.27. When adjusted for gender, race, and age, the odds were 5.18, 4.48, and 4.61, respectively. After adjustment for respiratory disease, endocrine disease, obesity, diabetes, circulatory disease, and smoking, the odds were 1.94, 3.18, 1.37, 3.54, 3.7, and 5.1, respectively. The prevalence of the varicella zoster virus in COVID-19 patients was 1.8% compared to 0.43% in the hospital population, odds ratio of 5.26 before adjustment, and 5.2, 5.47, and 4.76 after adjusting for gender, age, and race, respectively. When adjusted for respiratory disease, endocrine disease, obesity, diabetes, and circulatory and neurological diseases, the odds were 1.3, 2.2, 1.48, 2.33, 2.85, and 2.6, respectively.

Conclusion

Herpes simplex-1 and varicella zoster viruses are strongly associated with COVID-19 infection.

Nutzen Sie Ihre Chance: Dieser Inhalt ist zurzeit gratis verfügbar.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Unsere Produktempfehlungen

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!
Das Angebot gilt nur bis 24.10.2021

e.Med Innere Medizin

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Innere Medizin erhalten Sie Zugang zu CME-Fortbildungen des Fachgebietes Innere Medizin, den Premium-Inhalten der internistischen Fachzeitschriften, inklusive einer gedruckten internistischen Zeitschrift Ihrer Wahl.

In diesem Herbst 100 € sparen!

Literatur
Über diesen Artikel

Coronavirus Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.

Passend zum Thema

COVID-Impfmanagement

Schluss mit dem telefonischen Terminansturm: So organisieren Sie Covid-Impfungen in Ihrer Hausarztpraxis digital

Die gesetzlichen Änderungen zur Aufhebung der Impfpriorisierung gehen einher mit einem hohen Ansturm an telefonischen Terminanfragen, welchem Sie nun entgegenstehen. Mit Doctolib können Sie einfach und schnell Impftermine auch außerhalb Ihrer Öffnungszeiten online buchen lassen. Entlasten Sie so Ihr Praxisteam bei der Menge an Impfanfragen.   

Passend zum Thema

ANZEIGE

Teil 2: Antworten auf 10 weitere häufige Impf-Einwände

Wie gehen Sie mit Bedenken gegen Impfungen um? Antworten auf 10 weitere häufige Einwände, die aus Sicht impfkritischer Patienten gegen Impfungen sprechen, lesen Sie hier.

ANZEIGE

Keine Impfung ohne Info oder Einwilligungserklärung

Vor einer Impfung ist wichtig, Zustimmung oder Ablehnung einzuholen. Ein schriftlicher Nachweis kann sinnvoll sein. Eine Vorlage kann dazu genutzt werden.

ANZEIGE

Impfungen – vom Säugling bis zum Senior

Als eines der global führenden Gesundheitsunternehmen besitzt MSD mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Impfstoffen. Hier finden Sie Informationen zu einigen der von der STIKO empfohlenen Immunisierungen, z.B. der MMRV- und der HPV-Impfung sowie der Pneumokokken-Impfung für Senioren.

Bildnachweise