Skip to main content
main-content

18.09.2020 | COVID-19 | main topic | Ausgabe 21-22/2020 Zur Zeit gratis

Wiener klinische Wochenschrift 21-22/2020

SARS-CoV-2: recommendations for treatment in intensive care medicine

Zeitschrift:
Wiener klinische Wochenschrift > Ausgabe 21-22/2020
Autoren:
Dr. Markus Köstenberger, Prim. Univ.-Prof. Dr. Walter Hasibeder, Dr. Daniel Dankl, Prim. Univ.-Doz. Dr. Reinhard Germann, Prim. Assoc. Prof. Dr. Christoph Hörmann, Univ.-Prof. Dr. Michael Joannidis, Univ.-Prof. Dr. Klaus Markstaller, Dr. Steve-Oliver Müller-Muttonen, Dr. Stefan Neuwersch-Sommeregger, Assoc. Prof. PD Dr. Eva Schaden, Univ.-Prof. Dr. Thomas Staudinger, Ao. Univ.-Prof. Dr. Roman Ullrich, MBA Prim. Univ.-Prof. Dr. Andreas Valentin, Prim. Univ.-Prof. Dr. Rudolf Likar
Wichtige Hinweise

Editor

Mag. Volkmar Weilguni

Publisher’s Note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Summary

Coronavirus disease 2019 (COVID-19) progresses mildly in most of the cases; however, about 5% of the patients develop a severe acute respiratory distress syndrome (ARDS). Of all COVID-19 patients 3% need intensive care treatment, which becomes a great challenge for anesthesiology and intensive care medicine, medically, hygienically and for technical safety requirements. For these reasons, only experienced medical and nursing staff in the smallest grouping possible should be assigned. For these team members, a consistent use of personal protective equipment (PPE) is essential.
Due to the immense medical challenges, the following treatment guidelines were developed by the ÖGARI (Österreichische Gesellschaft für Anästhesiologie, Reanimation und Intensivmedizin), FASIM (Federation of Austrian Societies of Intensive Care Medicine) and ÖGIAIN (Österreichische Gesellschaft für Internistische und Allgemeine Intensivmedizin und Notfallmedizin).
The recommendations given in this article are to be understood as short snapshots of the moment; all basic guidelines are works in progress and will be regularly updated as evidence levels, new study results and additional experience are gathered.

Nutzen Sie Ihre Chance: Dieser Inhalt ist zurzeit gratis verfügbar.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Unsere Produktempfehlungen

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Alle e.Med Abos bis 30. April 2021 zum halben Preis!

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

e.Med Innere Medizin

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Innere Medizin erhalten Sie Zugang zu CME-Fortbildungen des Fachgebietes Innere Medizin, den Premium-Inhalten der internistischen Fachzeitschriften, inklusive einer gedruckten internistischen Zeitschrift Ihrer Wahl.

Alle e.Med Abos bis 30. April 2021 zum halben Preis!

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

e.Med Allgemeinmedizin

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Allgemeinmedizin erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der allgemeinmedizinischen Zeitschriften, inklusive einer gedruckten Allgemeinmedizin-Zeitschrift Ihrer Wahl.

Alle e.Med Abos bis 30. April 2021 zum halben Preis!

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 21-22/2020

Wiener klinische Wochenschrift 21-22/2020 Zur Ausgabe

Coronavirus Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.

Bildnachweise