Skip to main content
main-content

08.09.2020 | COVID-19 | Journal club | Ausgabe 9/2020 Zur Zeit gratis

Koagulopathie nach SARS-CoV-2-Infektion
InFo Hämatologie + Onkologie 9/2020

COVID-19: Mehr als nur eine virale Pneumonie?

Zeitschrift:
InFo Hämatologie + Onkologie > Ausgabe 9/2020
Autor:
Dr. med. Wolfgang Gesierich
Hintergrund und Fragestellung: COVID-19, ausgelöst durch eine Infektion mit dem neuen Coronavirus SARS-CoV-2, hat eine hohe Sterblichkeit. Über die histopathologischen Charakteristika und die Todesuraschen und ist wenig bekannt. Die Autopsie gilt als Goldstandard zur Klärung dieser Fragestellungen. In Hamburg wurde im Rahmen der aktuellen Pandemie auf Basis des Infektionsschutzgesetzes die verpflichtende Autopsie verstorbener Patienten mit PCR(Polymerasekettenreaktion)-gesicherter COVID-19 angeordnet. Dies ermöglichte der rechtsmedizinischen Abteilung des Universitätsklinikums Hamburg Eppendorf die Durchführung der vorliegenden Studie [ 1]. Ein besseres Verständnis der Pathomorphologie der neuartigen Erkrankung ist ein wichtiger Ausgangspunkt für weitere Fortschritte in Diagnostik und Therapie. Konkret erlaubt die Studie Antworten auf folgene Fragen: Welchen Wert hat die Autopsie in der Feststellung der Todesurasche und der Beschreibung pathologischer Charakteristika bei Patienten mit COVID-19? Wie ist die Korrelation mit klinischen und diagnostischen Befunden ante mortem? ...

Nutzen Sie Ihre Chance: Dieser Inhalt ist zurzeit gratis verfügbar.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2020

InFo Hämatologie + Onkologie 9/2020 Zur Ausgabe

Coronavirus Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.

Passend zum Thema

ANZEIGE

Der komplexe Weg eines Impfstoffs

Moderne Impfstoffe sind gut verträglich und ermöglichen es uns, bestimmten Infektionskrankheiten vorzubeugen. Sie können uns sogar in die Lage versetzen, einzelne Krankheitserreger auszurotten. Doch wie werden Impfstoffe eigentlich hergestellt?

ANZEIGE

Antworten auf 10 häufige Impf-Einwände

Ein Gespräch mit impfkritischen Patienten kann schnell zur Herausforderung werden.[1] Mit welchen Argumenten kann man versuchen, die Bedenken dieser Patienten abzubauen? Wir haben für Sie zusammengefasst, welche Antworten das Robert Koch-Institut (RKI) und das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) geben.

ANZEIGE

Impfungen – vom Säugling bis zum Senior

Als eines der global führenden Gesundheitsunternehmen besitzt MSD mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Impfstoffen. Hier finden Sie Informationen zu einigen der von der STIKO empfohlenen Immunisierungen, z.B. der MMRV- und der HPV-Impfung sowie der Pneumokokken-Impfung für Senioren.

Bildnachweise